Flammende Füße: Schuhe mit eingebautem Feuerstarter

Von RockS2V stammen diese Schuhe, aus denen ihr im Notfall ein Feuerstarter-Set herausziehen könnt. Es steckt in einem verborgenen Fach der Stiefel.

Die Substratum-Stiefel von RockS2V enthalten ein Fach, in dem man ein Feuerstarter-Kit unterbringen kann – und natürlich auch andere Dinge, die man im Notfall unbedingt dabei haben will. Die Schuhe in Alarmrot sind mit Vibram-Sohlen ausgestattet, gefüttert und
mit extra stabilen Schnürsenkeln ausgerüstet.

Mal ehrlich: Angenommen, ihr geht in unbekannten Terrain wandern oder klettern. Hat man dann nicht sowieso ein bisschen Notfallausrüstung dabei? In einer traditionellen Tasche oder einem Rucksack? Macht das irgend einen Sinn, den Kram in den Schuhen einzupacken?

[RockyS2V, Gizmag, gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf Flammende Füße: Schuhe mit eingebautem Feuerstarter

  1. a 14 Feb 2013, 8:56

    Die Leut die so Schuhe kaufen kommen mit ihren Überlebenskenntnissen wahrscheinlich sowieso nicht weit :D

    Da hilft dann auch kein Feuer mehr, schütz den Hersteller aber vor Garantieansprüchen :D

  2. nihil significant 14 Feb 2013, 9:30

    Vieleicht kann man damit am Zoll vorbei etwas ins Dschungelcamp schmuggeln.
    Es waren ja nur 2 Luxusartikel erlaubt ;-)
    ( http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html )