Mögliche iPhone 5S-Fotos geleakt? Möp, doch nicht.

Bild der Produktionslinie für das vermeintliche iPhone 5S

Entgegen anderslautenden, völlig absurden Berichten, dass Apple das iPhone für immer in die Mottenkiste packt, hat 9to5Mac einfach mal diese Schnappschüsse aus dem Hut gezaubert, die nach ihren Aussagen eine Produktionslinie bei Foxconn zeigen. Und auf dieser Produktionslinie sehen wir - jap - das nächste iPhone. Also das iPhone 5S. Vielleicht.

Die Fotos, wenn sie denn authentisch sind (Und angesichts Chinas Rekord, was geleakte Fotos in letzter Zeit angeht, kann das durchaus sein), bestätigen das, was viele schon vermutet haben: Das iPhone 5S, oder wie auch immer man es nennen wird, ist auch wieder “nur” ein schnelleres, stärkeres iPhone 5. Es wird die gleiche Größe haben, wahrscheinlich sogar genau so aussehen wie sein Vorgänger. Die chinesischen Bilder zeigen aber die Innereien des Smartphones, die hin- und hergeschoben wurden, was auf Teile hindeutet, die nicht mehr dort hinpassten, wo sie früher mal waren. Sprich: Vielleicht ein schnellerer Prozessor, vielleicht mehr Speicher, vielleicht auch etwas vollkommen anderes.

9to5Mac merkt auch an, dass das neue iPhone 5S (?) wieder den alten Vibrationsmotor aus früheren Modellen nutzen soll. Dieser war dicker (merkwürdige Wahl), aber auch lauter (Großartige Wahl für alle, die notorisch spät zur Arbeit kommen).

Erwarten wir also mehr Fotos von dort, wo diese herkommen. Wenn es um iPhone-Leaks geht, reden wir ja eher von einem leichten Schauer als von einem Wolkenbruch. Die restlichen Bilder findet ihr drüben bei 9to5Mac.

Update, gleich hinterher: 9to5Mac rudert doch zurück und sagt, dass dies vermutlich Bilder eines gefälschten iPhone 5 sind. Irgendwie doch lustig, denn selbst wenn das stimmt, so wird das echte iPhone 5S wohldoch mehr oder weniger wie auf diesen Bildern aussehen, alles, was hier steht, wird wahr bleiben. So gesehen – na und? [9to5Mac, via Gizmodo.com]

Bonusbild: Foxconn-Arbeiter, vermutlich beim Würfeln oder so etwas.
Foxconn-Arbeiter beim Würfeln

Tags :