How-to: So führt man einen Jailbreak beim iPhone oder iPad durch

jailbreak

Ihr habt sicherlich von Jailbreaks gehört - und nun ist er für alle aktuellen iOS-Geräte angefangen vom iPod touch über das iPhone bis hin zum iPad möglich. Wir zeigen euch, wie das funktioniert und was ihr davon habt.

Was ist überhaupt Jailbreaking? Übersetzt so etwas wie Gefängnisausbruch. Gemeint ist damit die Befreiung aus Apples restriktivem App-Store-Zulassungssystem. In den Appstore kommt bekanntlich nur, was Apple zulässt. Nach dem Jailbreak kann man den Apple Store natürlich nach wie vor benutzen, aber eben nicht mehr ausschließlich. Auch zu unautorisierten Appstores hat man danach zugriff – der wichtigste davon heißt Cydia. Dort gibt es Apps, die es bei Apple nicht gibt und die teilweise viel mehr können.

Ist Jailbreaking gefährlich oder risikoreich?

Wenn man ein i-Produkt kauft, akzeptiert man damit, dass es eigentlich nur so genutzt werden kann, wie Apple das will – eigentlich wohlgemerkt. Apple kontrolliert, welche Apps auf den Geräten laufen dürfen und auf welche Hardwarefunktionen die Software zugreifen darf. Wenn ihr eine App habt, die nur über WLAN läuft, könnt ihr nicht bestimmen, dass auch die UMTS/LTE-Verbindung damit genutzt wird. Anwendungen die im Hintegrund laufen? Gibt es bei iOS nur im sehr begrenzten Umfang. Systemweite Gesten? Gibt es, aber nicht sehr viele. Irgendwas, was Apple nicht will oder mag? Gibt’s nicht.

Jailbreaking befreit euch von diesen Fesseln. Zugegebenermaßen hat es auch sein Gutes, dass Apple darauf achtet, welche Apps veröffentlicht werden – richtig böse, zerstörerische oder ausforschende Programme sollten so keine Chance haben. Wer meint, dass er das lieber selbst entscheiden möchte, was gut und was schlecht ist, der kann sich auch unautorisierten Apps zuwenden.

Wenn man einen Jailbreak durchführt, werden auf ziemlich fundamentaler Ebene Änderungen des Systems durchgeführt. Die Jailbreak-Werkzeuge sind meist sehr gut und einfach zu benutzen, so dass man davon nicht viel mitbekommt. Damit man nicht im Regen steht, falls doch etwas schief gehen sollte, ist ein Backup vor dem Jailbreak absolute Pflicht.

Darüber hinaus sagt Apple, dass die Garantie durch den Jailbreak verloren geht. Solltet ihr jedoch eurer Backup vor dem Jailbreak einspielen, dann ist der Jailbreak und seine Spuren wieder weg. Blöd nur, wenn euch ein “gejailbreaktes” Gerät kaputt geht und ihr es auf Garantie reparieren lassen wollt – dann könnte es schon auffallen.

So geht’s

Einen Jailbreak durchzuführen ist nicht schwer. In diesem Fall muss man nur ein Programm herunterladen, das iOS-Gerät anschließen und einen Knopf im Programm drücken. Und ein bisschen Zeit mitbringen.

Dank des neuen Jailbreaks für iOS 6 und 6.1 können alle iPhones, iPads und iPod Touch-Modelle geknackt werden.

Der erste Schritt beim Jailbreaking ist immer ein Backup. Immer. Synchroniert euer Gerät also über iTunes oder mit der iCloud bevor ihr loslegt.

Was man braucht

den Evasi0n Jailbreak für das Betriebssystem eurer Wahl

die neueste Version von iTunes

ein 30 pin/Lightning Kabel – je nachdem was für ein Gerät ihr besitzt

ein iPad, ein iPhone oder einen iPod touch der noch funktioniert und noch nicht mit einem Jailbreak behandelt wurde (klar, oder?)

Wenn das Backup durchgelaufen ist, steckt ihr das iOS-Gerät an euren Rechner und ladet die Jailbreak-Anwendung herunter und startet sie. Alles was ihr seht, ist ein Knopf mit der Aufschrift “Jailbreak”. Den drückt man und lässt das gesamte System nun einfach in Ruhe. Weder das Kabel abziehen, noch am iOS-Gerät spielen noch den Rechner herunterfahren oder sonst etwas. Es dauert in der Regel etwa 5 Minuten. Wartet, bis das iOS-Gerät wieder gebootet hat und der Entsperrbildschirm zu sehen ist.

Und jetzt?

Ihr werdet auf eurem iOS-Gerät eine neue App entdecken – den Cydia Store. Hier gibt es die unautorisierten Apps, die Apple euch vorenthält.

Die Apps können zum Beispiel die Funktionsweise des Lockscreens ändern, die iOS-Icons gegen andere austauschen und die Oberfläche modifizieren. Eure alten Apps funktionieren weiterhin und ihr könnt auch weiter den App Store von Apple besuchen.

Wenn ihr etwas tiefer in die Materie einsteigen wollt – die Communitys ModMyi und Reddits r/jailbreak sind gute Anlaufplätze.

Bevor ihr nun wild Apps herunterladet informiert euch erst einmal was sie können. Eine kleine Google-Recherche schadet nichts.

Ich will’s nicht mehr – weg damit!

Wer den Duft der Freiheit nicht verträgt und lieber wieder zurück in Apples umzäunten Garten will, der spielt einfach wieder sein altes iTunes-Backup ein, das ihr ja hoffentlich nach mehrmaliger Warnung auch wirklich angelegt habt.

Und natürlich kann man auch den Stand des gejailbreakten Geräts sichern.

Einfach das iOS-Gerät anstecken, iTunes öffnen und Wiederherstellen ausführen. Damit verschwindet jeglicher Jailbreak und der alte Zustand wird wieder hergestellt.

Wer Tipps zu coolen Jailbreak-Apps aus dem Cydia-Store hat – immer her damit! Bei ZDNet gibt es eine schöne Galerie von populären Cydia-Apps. Besonders beachtlich sind auch die Apps für einen erweiterten Schutz der Privatsphäre. Mit Protect my Privacy und Privacy lässt sich die Datensammelleidenschaft, die fast jede offizielle App aus dem App Store an den Tag legt, stark einschränken.

[Via gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Ich habe meine zwei idevices gejailbreakt und bin damit vollkommen zufrieden.
    Ich bin gespannt welche geistreichen Kommentare, zu diesem Thema, den Weg hierher finden :) schließlich bin ich in den Augen so manch eines nicht-jailbreakers ein großer Idiot der auf kosten der Sicherheit und des sonst so tollen iOS ein riesiges sicherheitsloch installiert. Ach und nein: Android ist für mich keine Alternative falls sich das jetzt einer denkt.

  2. Ich hab mich immer gegen ein JB gesträubt.
    Egal obs mit dem 4er oder mit meinem jetzigen 4s war.
    Aber hab mich jetzt doch mal überwunden ein JB zu machen, läuft zz.

    Bin mal gespannt was damit so geht.

  3. Mit einem Jailbreak geht ALLES. Tipp: Sieh’ dir mal NCSettings und Activator an. Damit sind die grössten Ärgernisse von iOS behoben.

  4. Sorry wenn ich unke aber kann es sein dass die ZDNet Vorschläge nicht taufrisch sind? Da steht 8. Juli 2009. Vielleicht orientiert man sich nich unbedingt an 4Jahre alte Apps.

  5. Oder noch besser,
    sich erst gar nicht auf Hersteller einlassen, die Kunden mit Restriktionen, Bevormundung und Zensur gängeln und auch ausspionieren. Und dazu die Kunden auch noch mit Garantieverlust bedrohen / nötigen, wenn diese versuchen sich von solchen Gängeleien zu befreien.
    Besonders dann wenn die Produkte extrem überteuert sind, und durch Inkompatibilität zum Erwerb von weiteren überteuerten Spezial- Zubehör nötigen, und auch noch seit Jahren an echten technischen Innovationen arm sind…
    (Wobei nur überarbeitetes Design, keine technische Innovation ist!)

    1. Du schreibst wieder einen Schwachsinn, da zieht es einem ja die Schuhe aus. Mit deinem Gesabbel kannst du eh keinen überzeugen zu wechseln.
      Hier mal den ach so heiß zitierter Focus.
      focus.de/digital/internet/google/tid-27798/der-datenkrake-was-google-schon-jetzt-alles-ueber-sie-weiss_aid_843759.html

      1. @Marco,
        versuche bitte mal das was bei dir Schwachsinn sein soll, GENAU zu definieren !
        Nenne genau was angeblich falsch, bzw. nicht wahr getextet wurde !
        Was ???
        -
        Und zu deinen Beispiel, in deinen ziemlich themafremden Link:
        Wenn andere sich nicht ganz korrekt verhalten, dann ist es kein Grund bzw. Rechtfertigung, es genau so oder noch schlimmer zu machen ! Und schon gar nicht durch deine „heilige“ Idolfirma.
        Wenn andere von 10 Etage springen oder andere Schädigen, tust du es auch ?

      2. War schon klar, dass dir das nicht schmeckt. :-D
        Wer Kritik austeilt, sollte auch welche einstecken könne, und nicht rumjammern, wie ein kleines Baby. Aber ich kann dir verraten, was Schwachsinn ist. Das fängt schon bei dem achso teuren Zubehör an. Wer zwingt einen denn, das von Apple zu kaufen? Gibt doch genug Dritthersteller, die auch Zubehör anbieten. Der zweite Schwachsinn ist, dass Apple ja so böse ist, und alle ausspioniert. Ist nicht so, wie es dargestellt wird, und wenn, dann sind die Anderen kein Stück besser. Der dritte Schwachsinn ist der Garantieverlust, der nicht existiert. Mittlerweile werden Geräte mit Jailbreak genauso umgetauscht, wie Geräte ohne. Wie du siehst, sind wir schon bei mehr als 50% Schwachsinn. Noch Fragen?

      3. @Marco,
        die Frage nach deinen Schwachsinn wurde damit nicht beantwortet ! ?
        -
        das Zubehör von Apple extrem teuer ist ist FAKT !
        Und Zubehör von Dritthersteller gibt es erst mit zeitlicher Verzögerung, und nur nachdem die es schafften die Abschottungsmechanismen zu überwinden.
        -
        Und Garantieverlust / Verweigerung war im Fall von Jailbreak auch FAKT ! Und dürfte aktuell immer noch durch Apple angedroht sein ! Viele glauben es, und zahlen die Wucherpreise.

      4. Ach höre mir doch auf mit dem Rumgejammer, dass das zu teuer ist. Dann kaufe dir doch was billigeres, interessiert doch niemanden. Glaubst du wirklich, dass du auch nur einen einzigen Apple Nutzer damit überzeugen kannst? Das alles kannst du dir sparen, das interessiert doch niemanden. Da wird einmal in 10 Jahren der Anschluss geändert, und die, die das gar nicht betrifft, regen sich darüber auf. Einfach nur peinlich diese Rumheulerei.
        Und was meinst du mit “nach deinen Schwachsinn”. Soll das Deutsch sein? Im Übrigen habe ich das schon im zweiten Beitrag geschrieben. Wenn du das nicht siehst, oder nicht sehen willst, dann kann ich es auch nicht ändern.

      5. @Marco,
        Damit der durch dich hier unterstellter Schwachsinn immer noch nicht begründet !
        Ich warte immer noch auf die Definition von deinen Schwachsinn ???
        -
        Als Schwachsinn bezeichne ich, wenn jemand etwas unlogisches / unwahres behauptet.
        Und wenn der Behauptender auf Nachfrage auch noch unfähig ist es zu begründen, um so schlimmer…
        SCHWACHSINN ist dem nach, deine Unterstellung, dass ich hier Schwachsinn geschrieben haben soll !
        -
        Also Marco, bemühe dich bitte zu konzentrieren die Frage zu beantworten, was dein Schwachsinn ist !

      6. Unlogisch, Unwahr? Na dann lese dir doch mal deine Beiträge durch, da siehst du doch am besten, was Schwachsinn ist. Und gewöhne dir endlich mal an grammatisch korrekt zu schreiben, siehe “Damit der durch dich hier unterstellter Schwachsinn immer noch nicht begründet !” Es heißt nicht unterstellter, sondern unterstellte. Und nach damit folgt ist, sonst macht der ganze Satz keine Sinn.
        Es heißt auch nicht Behauptender, sondern Behauptende. Unlogisches Unwahres wird groß geschrieben. Das nur ein paar Beispiele! Und jetzt Deutsch lernen. Setzen 6!

      7. Nachtrag: Ich betone es noch einmal. Es geht hier nicht um meinen Schwachsinn, sondern um Deinen. So langsam solltest du das mal merken. Und jetzt gehe weiter spielen. :-D

      8. Es geht immer noch um den durch Marco hier unterstellten Schwachsinn, den Marco immer noch nicht begründen kann…
        Also was / wer ist hier schwachsinnig ?
        -
        Und wenn der Marco unfähig ist mit themenbezogenen Argumenten zu entgegnen, dann versucht der mit Rechtschreibung abzulenken…
        -
        Und die Verweise auf andere Beiträge, sind hier auch nur Ablenkungsbemühungen, von der Unfähigkeit zu begründen, was der hier durch Marco unterstellter Schwachsinn genau gewesen sein soll !
        Hahaha…

      9. Du willst das nicht begreifen, oder? Der Schwachsinn ware bezogen auf deinen ersten Beitrag. Und genau das habe ich dir dann erklärt. Punkt! Und wenn du das jetzt immer noch nicht verstanden hast, dann tust du mir echt leid. Und es heißt nach wie vor unterstellte Schwachsinn, und nicht unterstellter. Und ja, darauf reite ich herum, weil du mir immer wieder Anlass dazu gibst. Lerne doch erst mal das, dann hast du den Rest des Jahres wenigstens was Sinnvolles zu tun. Falls der Zeitraum dafür überhaupt reicht?

      10. Nachtrag: Wenn die Dummen nicht mehr weiter wissen, fangen sie immer an zu lachen.
        Siehe Beispiel A:
        “Hahaha…” “hahahaha”

      11. @Marco,
        den durch dich unterstellten angeblichen Schwachsinn, hast du immer noch nicht begründet !
        Denn deine Bemühungen dich mit Hinweisen auf „Dritthersteller“ und „Garantieverlust” zu erklären, wurden doch zeitnahe entkräftet.
        -
        Und deine zuletzt getextete Verunglimpfungen wie „Dumm/en“ belegen das du mit Argumentation am Ende bist.
        Leute die UNFÄHIG sind, mit Sachargumenten zu entgegnen, versuchen oft, wie du, mit Verunglimpfungen bzw. mit Beleidigungen.
        Ein Beweis der geistige Armut…
        Hahahaha…

  6. Süß. Immer dieses Gezicke zwischen Androids und den Applefanboys. Ist doch jeden selbst überlassen was er braucht und was nicht. Apple ist so restriktiv weil sie ihr Geschäftsmodell waren wollen. Und alles zu hohen Preisen zu verkaufen is doch absolut in Ordnung. Wenn sie meinen jeden Adapter für 30Euro verkaufen zu müssen finde ich das in Ordnung. Wenn man sich darüber aufregt wirkt es als ob man was haben will es sich aber nicht leisten kann. Hätte Stevie inne Tüte gek…kt und die hätten es ishit genannt und für 399$ verkauft dann ist es deren Sache. Rentner haben auch ein Großtastenhandy mit wenig funktionen. Das ist halt was die wollen. Wenn ich halt auf Innovation und neue Ideen verzichten kann und mir der Hersteller lieber sagen soll was ich brauche und toll finde ist man doch bei Apple gut aufgehoben. Und wenn Apple sagt dass eine Panoramafunktion bei einer Keynote erwähnenswert ist dann ma los zum Camping vor dem Applestore. Ich hab ein Iphone4. Nachdem ich das 4s gesehen hatte und das alberne 5er kann ichs nicht erwarten wieder auf Android um zu steigen. Mein 4er tut was es soll und das sehr gut seit 14 Monaten. Aber ich will halt mehr und ich will es besser. Und es sieht so aus als ob ich dafür halt den Hersteller wechseln muss. Aber dieses Gezicke is einfach unnötig. ich freu mich auf das Iphone 6. Vielleicht hat das Features mit denen niemand gerechnet hat weil sie niemand braucht ;-)

    1. „Stevie”… > ähnlich wie mancher Sekten- Guru, der sein Badewasser an seine süchtigen Jünger teuer verkaufte. lol
      -
      Und welche echte technische Innovation in den letzten Jahren hat Apple gebracht ?
      (Etwa nur die Design- Patente ???)

      1. @Marco,
        jetzt hat du deine Kontrolle ganz verloren, und reagierst sogar mit direkten Beleidigungen.
        Du bist eine Schande, sogar für die Appleianer…
        Es ist Armutszeugnis, wenn Unfähige nur mit Beleidigungen reagieren können…

  7. Oh Gott, früher war das eine Apple Fanboy Seite, heute wie man im Artikel lesen kann, eine Apple Hater Seite. Ich kann diese scheisse nichtmehr hören, man mag es oder nicht, mich seht ihr, hier nie wieder.

  8. Is ne coole Sache dieser Jailbreak. Mein IPod is leider dann kaputt gegangen geht jetzt aber wieder is ganz einfach müsst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising