Wer hat mehr Speicherplatz? Surface Pro oder MacBook Air?

Darstellung des Speicherplatzes bei Surface Pro und MacBook Air

Jeder lacht das Surface Pro aus, weil es so viel von der Festplatte für das System beansprucht. Gerade einmal 90 GB freien Platz für den Benutzer soll es in der 128 GB-Variante haben (Ursprünglich berichtet wurden sogar nur 83 GB, aber das wurde nochmal aufgepumpt). Wohin zum Teufel sind aber die anderen 28 GB gewandert? Naja, man könnte die gleiche Frage aber auch beim 128 GB Apple MacBook Air stellen. Das hat nämlich auch nur 92 GB freien Speicherplatz. Na sowas aber auch.

Und: Mit ein paar Tweaks (sprich der Entfernung der Recovery-Partition) hat das Surface Pro sogar mehr nutzbaren Speicherplatz als sein Äquivalent von Apple. Warum also verhöhnt jeder das Microsoft Surface Pro wegen des knappen User-Space? Hmm?

Ed Bott von ZDNet, seines Zeichens standhafter Microsoft-Verfechter, ist tief getaucht um den tatsächlichen Unterschied beim Speicherplatz zwischen dem Apple MacBook Air und dem Microsoft Surface Pro festzustellen. Durchaus lesenswert, wenn man ein Faible für die Welt von Bits und Bytes und die Unterschiede zwischen Binärzahlen und Dezimalzahlen hat. Im Grunde bedeutet es jedenfalls, dass Apple und Microsoft die Plattengröße unterschiedlich darstellen, weshalb Microsoft schlechter dasteht als es eigentlich der Fall ist. [ZDNet, via Gizmodo.com]

Bild: ZDNet

Tags :