So könnte der Datenaustausch der Zukunft aussehen

Dixie will allen Geräten via Bluetooth 4.0 die Möglichkeit geben gleichzeitig auf die gleichen Daten zugreifen zu können. Außerdem verfügt Dixie über vier USB-Ports für externe Datenträger. Die Bedienung soll selbsterklärend über einen Touchscreen erfolgen. Dixie soll vor allem für Geräte ohne eigenen USB-Anschluss ideal sein. Derzeit ist Dixie leider nicht mehr als eine sehr spannende Designstudie des Designers Ardhyaska Amy.

dixie_01

dixie_02

dixie_03

dixie_04

[Quelle: yankodesign.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf So könnte der Datenaustausch der Zukunft aussehen

  1. PoWl 31 Jan 2013, 15:51

    Muss eigentlich jeder Hirnfurz irgendeines Designer als die Bahnbrechende Innovation des Jahrhunderts veröffentlicht werden?