Google Sync für Windows Phone-Smartphones weiter verfügbar

Google hat ja vor kurzem erst angekündigt, keine Neuanmeldungen für Google Sync mehr zu akzeptieren, da dieses System nach ihrer Ansicht obsolet ist, nachdem man das CalDAV-/CardDAV-System in Stellung gebracht hat. Nun sind wir doch recht glücklich über einen Blogpost von Microsoft, dass Google zugestimmt hat, den von Windows Phone genutzten Service über das ursprüngliche Datum hinaus bis 31. Juli weiter zu betreiben.

Das gibt den Entwicklern bei Microsoft mehr Zeit, die für die Synchronisation von Kalendern und Kontakten von Google verwendeten Protokolle CalDAV und CardDAV in Windows Phone 7.5 und Windows Phone 8 zu integrieren. Bisher verließ man sich dabei auf Google Sync, welches das Exchange ActiveSync-Protokoll für Google-Accounts zur Verfügung stellt, um die Smartphones diesbezüglich aktuell zu halten.

E-Mails wären von den Änderungen nicht unbedingt betroffen gewesen – für die E-Mail-Synchronisation verwendet Google IMAP, ein Standardprotokoll, das Microsoft schon von Anfang an in Windows Phone unterstützt. Allerdings ist es gut zu wissen, dass ich auch nach einem Reset weiterhin meine Kontakte und Kalender mit meinem Google-Account synchronisieren kann, obwohl ich nur ein altes Windows Phone 7.5-Smartphone habe. [Windows Phone Blog]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Google Sync für Windows Phone-Smartphones weiter verfügbar

  1. Win'ner 31 Jan 2013, 13:56

    Dann haben alle noch genügend Zeit zu Hotmail bzw. Windows Live und Office 365 zu wechseln. Somit ist das Problem in Zukunft auch gegessen.