BangWithFriends – Facebook-App sucht Freunde für One-Night-Stand

Bang With Friends

Die derzeit kontrovers in den USA diskutierte Webseite „Bang with friends“ will anonym Facebook-Freunde zusammenführen, die auf der Suche nach einem One-Night-Stand sind. Allerdings sind die Nutzer der App alles andere als anonym.

Vor der Installation fragt die App „BangWithFriends“ nach den Zugriffsrechten auf die allgemeinen Facebook-Informationen, die E-Mail-Adresse sowie den Beziehungsstatus. Werden diese gewährt fragt BangWithFriends, mit welchen Freunden des anderen Geschlechts man gerne einen One-Night-Stand hätte. Wenn die gewählte Person nun auch die App nutzt und das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht wird an beide Personen eine Mail mit entsprechendem Hinweis geschickt. Rücksicht auf den derzeitigen Beziehungsstatus wird dabei nicht genommen. Eine Version für die gleichgeschlechtliche Partnersuche wurde von den Machern angekündigt. Auch eine mobile Version Namens „Bang on the go“ soll folgen.

Allerdings sollten sich Nutzer nicht von dem Spruch auf ihrer Webseite „Anonymously find friends who are down for the night“ täuschen lassen. Denn BangWithFriends ist alles andere als anonym. Die Anonymität geht wie allfacebook.de berichtet bereits beim normalen Facebook Dialog in dem sichtbar ist, welche Freunde die App nutzen, verloren. Mit der neuen Facebook Graph Search wird es sogar noch offensichtlicher hier soll dann sogar die Suche nach “My friends in a relationship who use bangwithfriends” zu möglicherweise peinlichen Ergebnissen führen.

Wer mutig ist kann die App ja mal zu „Testzwecken“ installieren und hier von seinen Erfahrungen berichten.

[via mashable.com, allfacebook.de]

Tags :