Modulares Modo: Damit schafft man Ordnung auf dem Schreibtisch

Wenn es auf eurem Schreibtisch auch annähernd so aussieht wie auf meinem, dann findet ihr nichts mehr wieder. Dagegen soll Modo helfen. Ein modularer Schreibtisch-Organisator, der gerade über Kickstarter versucht groß herauszukommen.

Modo steht für “Modular Desktop Organizer” und besteht aus einem Holzbrett mit Bohrungen, Metallstiften die da hineinpassen und Gummikappen für die Stifte, damit nichts zerkratzt. Die Stifte werden so gesteckt, dass man Kleingeräte und sogar Tablets dazwischen stellen kann.

Drei Längsrillen sind als Kabelführungen eingefräst worden. Dazu kommt noch ein Abteil für Kleinkram wie Schrauben, Büroklammern und Schlüssel. Spezielle Bohrungen in USB-Steckergröße sind zum Festhalten von Sticks gedacht.

be96ad150e5430bb62fb9cc00b98c84e_large

Weil man Modo so konfigurieren kann, wie man es für seinen Kleinkram braucht, soll das Schreibtisch-Utensil besonders vielfältig einsetzbar sein. Die Fläche ist ungefähr 20 x 10 cm groß.

Die Finanzierung der Massenproduktion läuft über Kickstartet. Die benötigten 17.000 US-Dollar sind längst zugesagt worden. Knapp 28.000 US-Dollar sind bislang zusammen gekommen und da das Projekt noch knapp 2 Wochen bis 8. Februar läuft, sollte auch noch mehr dazu kommen. Ein Modo soll 26 US-Dollar kosten. Dazu kommen noch happige 10 US-Dollar für den Versand.

[Via Kickstarter]

YouTube Preview Image
Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>