Google wird demnächst seine Bildersuche aufpolieren

faster-search

Google hat vorgestern angekündigt, dass es seinem Dienst „Images“, also der Bildersuche, eine Generalüberholung verpasst hat, die „in wenigen Tagen“ online gehen wird. Die Schwerpunkte beim Auffrischen des beliebten Dienstes lagen auf Geschwindigkeit, Metadaten und einem neuen Style.

Die Bildvorschau, die bisher in mehreren Bild-Zeilen den ganzen Bildschirm füllte, soll dann in einem Inline-Panel in der oberen Bildhälfte erscheinen, in dem schnell und einfach – auch mit der Tastatur – weitergeblättert werden kann. Wird ein Bild ausgewählt, erscheint eine große Version direkt darunter in der Mitte des Bildschirms. Erst darunter folgen dann weitere kleine Vorschaubilder.

Wichtige Metadaten, für die sich wahrscheinlich vor allem Webmaster interessieren dürften, werden direkt unter dem Bild angezeigt, beim großen Vorschaubild in der Mitte findet man diese Daten neben dem Bild. Diese Daten sind die Bildgröße und Infos über die Webseite auf der das Bild zu finden ist. Insgesamt wird es pro Bild vier anklickbare Links geben, darunter auch einen, der zu der Domäne führt, die die Seite mit dem Bild beherbergt.

Damit wird auch das Einblenden der Ursprungsseite in einem iframe nach einem Klick auf ein Vorschaubild der Vergangenheit angehören. Das spart dem Suchenden einen unnötigen Mausklick und verringert ebenso unnötige Zugriffe auf den Server des Bild-Anbieters. Letzteres wird auch dazu führen, dass die Zugriffsstatistiken für Seiten mit Bildern wieder besser die Realität abbilden, was ebenfalls viele Webmaster freuen dürfte.

[Google via Gizmodo.com]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising