Totgeglaubte leben länger: Space Night wird wohl doch fortgesetzt

Ja, kann das sein? Wie erst kürzlich berichtet, darf man es der GEMA danken, dass die „Space Night“ auf BR alpha eingestampft wurde. Grund dafür waren die deutlich erhöhten Kosten nach der GEMA-Tarifreform, wonach die Produktion des Nachtprogrammes einen „niedrigen, siebenstelligen Betrag“ gekostet hätte. Nach den Protesten im Netz scheint man beim Bayrischen Rundfunk jetzt aber zu versuchen, das Programm zu retten und wieder auf unsere TVs zu bringen.

Laut SpOn haben die Verantwortlichen jetzt einen neuen Kurs eingeschlagen: Statt das Kultprogramm einfach in die Archive des Senders zu verbannen, wolle man künftig selbstproduzierte Musik zu den Bildern aus dem All einspielen. Dazu überlege man zum Beispiel auch, das Rundfunkorchester einzuspannen. Zudem sei tatsächlich in der Diskussion, Musik mit CC-Lizenz zu verwenden, wie von den Protestierenden im Netz vorgeschlagen. Für die, die damit jetzt nichts anfangen können: CC steht für Creative Commons und ist eine Lizenzform, bei der die Werke je nach Version üblicherweise kostenlos verwendet werden dürfen. Häufig muss dazu nur der Name des Künstlers mit angegeben werden. Allerdings dürfen die meisten Werke mit dieser Lizenz nicht kommerziell verwendet werden, inwieweit das also den Bayrischen Rundfunk betrifft, müsste man noch ermitteln. Zudem habe man eine Einigung mit der GEMA erzielen können, also können wir davon ausgehen, auch weiterhin kommerzielle Musik, wenn auch nicht ausschließlich, in der Sendung hören zu können.

Das Wichtigste ist jedoch: In jedem Fall sind die selbstproduzierten wie auch die unter CC-Lizenz stehenden Musikstücke GEMA-frei, was also diesen massiven Kostenpunkt aus der Produktionsrechnung der Sendung streichen dürfte. Und nur, weil ein Stück nicht durch die Mühlen der Musikindustrie gemahlen wird, heißt es noch lange nicht, dass es schlecht ist. Kennt ihr nicht auch gute CC-Musik? Postet uns Beispiele in die Kommentare, vielleicht liest ja jemand vom Bayrischen Rundfunk mit… [SpOn, via gulli]

Bild: ARD

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Totgeglaubte leben länger: Space Night wird wohl doch fortgesetzt

  1. Lennard 24 Jan 2013, 16:41

    Wir würden sofort unser gesamtes Repertoire zu Verfügung stellen:

    http://www.hauptstadtstudio.net

    Space Night forever!

  2. Dave 24 Jan 2013, 16:54

    Liebe Gizmodoredaktion, Ihr seid doch eher für sowas zuständig – aber bitte: http://www.jamendo.com/de/