Mannshohes Nintendo-Gamepad funktioniert wirklich

Baron von Brunk hat aus Legobauseinen ein ungefähr 1,71 Meter langes Modell des Nintendo Entertainment System Controllers gebaut. Und der funktioniert sogar.

Der Bau begann im Sommer 2012 und Ende des Jahres wurde das Modell fertiggestellt. Kleine Hindernisse wie die tägliche Arbeit aber auch der finanzielle Aufwand bremsten, hielten aber letztlich nicht auf und endlich war der riesige NES-Controller samt elektronischem Innenleben fertig, berichtet der Erbauer.

Um den Controller zu bedienen, muss man schon ein halber Donkey Kong sein, aber vielleicht kann man sich die Steuerarbeit ja auch mit mehreren Personen teilen. [Baron von Brunk, Flickr, gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Mannshohes Nintendo-Gamepad funktioniert wirklich

  1. David 23 Jan 2013, 9:46

    Das ist sicher für Partys ein netter Zeitvertreib *Thumbs up*

  2. butan 23 Jan 2013, 12:10

    wurde vor 5 jahren schonmal gemacht (zwar nicht aus lego aber meiner meinung nach besser:) : http://www.youtube.com/watch?v=2c3q9K4cHzY

  3. Joe 23 Jan 2013, 12:52

    wow, da ist bestimmt hochkomplexe elektronik drin.

    und wenn man es mal nicht braucht, dann kann es auch in einer angemieteten fabrikhalle ablegt werden oder gleich in shredder *augenroll*