Ein Meer von Smartphones beim Präsidententanz

Im Hintergrund dieses Fotos tanzen der amerikanische Präsident und seine Frau zu den Klängen von Al Greens “Let’s Stay Together” anlässlich der Vereidigung für die zweite Amtszeit. Das lässt sich aber angesichts der vielen Dutzend Handy-Displays, die im Halbdunkel glimmen, kaum erkennen.

Irgendwas an diesem Bild gefällt mir ganz und gar nicht. Die Lichtpunkte der DIsplays stören zwar, aber was noch viel seltsamer ist: Die Leute wollen tatsächlich ein verschwommenes Foto, auf dem ein roter und blauer Punkt miteinander tanzen. Okay – weil viel mehr wird man auf den Bildern nicht sehen. Kein Problem – Kamerafotos für alle. Aber das Ereignis genießen kann man dann nicht mehr, zumindest nicht als normaler Zuschauer, der in der Menge ist und nur noch die Kleinbildschirme um sich herum sieht, die in die Luft gehalten werden.

Wir hatten schon einmal einen Artikel zu nervigen Handyfotografierern gebracht. Damals ging es um Smartphones im Konzert. Aber im Prinzip ist es genau die gleiche Situation.

Und nun seid Ihr dran: Welche sind eure besten Smartphone-Erlebnisse bei Events? Meines gebe ich gerne noch einmal wieder:

In der Berliner Philharmonie saß eine Reihe vor mir eine ältere Dame, die ein mit Strasssteinen besetzes iPhone zückte, um die Aufnahme-App zu starten. Beim Hochrecken des Smartphones muss sie aus Versehen in die Musikapp und nicht in den Fotomodus geraten sein. In voller Lautstärke ertönte so Wolfgang Petrys “Wahnsinn” mit dem Refrain “So ein Wahnsinn warum schickst du mich in die Hölle?” inmitten von Gustav Mahlers “Das Lied von der Erde”. Okay, ich musste lachen. Andere fanden es nicht so witzig.

[Via Barack Obama, gizmodo.com]

[Bild: Barack Obama Facebook]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>