Microsoft Surface Pro erscheint am 9. Februar

Surface Windows 8 Pro

Microsoft hat den Einstiegspreis und den Erstverkaufstag für das Windows-Tablet Surface Pro angekündigt. Ab dem 9. Februar erscheint das mit normalem Windows 8 ausgestattete Modell in den USA und Kanada.

Das Surface Pro soll in den USA und Kanada ab 899 US-Dollar erhältlich sein. Damit ist die Einsteigerversion mit 64 GByte großem Flashspeicher gemeint. Neben dieser Version wird es auch eine 128 GByte-Variante für knapp 1.000 US-Dollar geben. Das Surface Windows 8 Pro verfügt in beiden Fällen über einen Intel Core i5 Prozessor sowie einem 10,6-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. Das Tablet wiegt ungefähr 900 Gramm und ist mit USB 3.0, WLAN sowie Bluetooth und zwei Kameras ausgestattet.

Im Paket liegt auch ein Stift für Zeichnungen, Notizen und andere Eingaben. Aber natürlich lässt sich die Displayoberfläche auch mit den Fingern bedienen. Der Touchscreen erkennt bis zu 10 Eingaben gleichzeitig.

Neben dieser Neuigkeit hat Microsoft für die USA auch noch eine 64-GByte-Version des Surface Windows RT ohne Touch Cover für 599 US-Dollar angekündigt. Leider kommt dieses Modell nicht nach Deutschland.

Wer sein Tablet individualisieren will, kann künftig Touch Cover in limitierten Editionen auch in den Farben Rot, Magenta, und Cyan für jeweils rund 130 US-Dollar erstehen. Außerdem hat Microsoft eine speziell lackierte Maus namens “Wedge Touch Mouse, Surface Edition” für rund 70 US-Dollar angekündigt. Deren Gehäuse besteht aus dem selben Material wie das Surface selbst.

Wann die Surface Pros nach Deutschland kommen werden und was sie hier kosten hat Microsoft noch nicht verraten.

Geek-Test: Wie fit bist du in Sachen Tablets? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. Ich hätte mir das Teil echt gern besorgt, wäre endlich das perfekte Gerät für mich gewesen. Aber für knapp 1000 Dollar ein Tablet zu kaufen, bei dem man weiß, dass die Herstellkosten nur 150 $ betragen, ist mir echt zu dumm. Schade Microsoft. Hättet Ihr einen RIESEN Marktanteil bekommen… Selber Schuld.

    1. Was du alles so zu wissen glaubst.
      Hier mal die ungefähren Herstellungskosten des Surface RT.
      windows-phone-user.de/Tablets/Herstellungskosten-des-Surface-liegen-bei-284-Dollar
      Den Rest kannste dir selbst ausrechnen.

  2. Wollte mir echt das Ding zulegen, aber 899$ für das kleinste Modell OHNE TASTATUR ist viel zu viel. Außerdem hat das W510 von Acer eine ähnliche Ausstattung und richtiges Windows 8! Das hab ich jetzt und bin recht zufrieden.

    1. Quatsch…w510 hat n Intel Atom und surface pro einen i5…schon allein das wirft das Iconia w510 ins aus…
      diese beiden kann man doch nich wirklich vergleichen…. w510 is mehr Tablet als alles Andere. Und Surface Pro is mehr Ultrabook als alles Andere…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising