Konsolen-Gerüchte: Playstation 4 stärker als Xbox 720, aber weniger RAM

ps4xbox720

Xbox 720: 1,23 Teraflops, Playstation 4: 1,84 Teraflops – das zumindest behauptet die Gaming-Seite VG247 unter Berufung auf diverse Entwicklerquellen. Sollten die Werte stimmen, ist die neue Playstation (Codename: Orbis) 50 Prozent leistungsfähiger als die neue Xbox (Codename: Durango) – zumindest was die Operationen pro Sekunde angeht.

Zum Vergleich: Die Xbox 360, die mittlerweile mehr als sieben Jahre auf dem Buckel hat, verfüge laut Epic Games über 0,25 Teraflops. Wichtiger als alles andere ist der Flops-Wert allerdings nicht, fallen doch bei Konsolen vor allem die Render- und Texturberechnungs-Geschwindigkeiten ins Gewicht.

Im Gegenzug, so VG247, habe die Xbox 720 doppelt so viel Speicher zu bieten: 8 Gigabyte RAM sollen in der Konsole verbaut sein, von denen rund 3 Gigabyte für das Betriebssystem, Apps und Sicherheitsanwendungen reserviert seien. Auf Seiten der Playstation 4 finden sich demnach nur 4 Gigabyte RAM, von denen rund 1 Gigabyte bereits für andere Prozesse vorgesehen ist.

Zwei Gemeinsamkeiten allerdings sollen die neuen Konsolen haben: Zum einen verfügten sie beide über ein Laufwerk, das 100 Gigabyte-Blu-Ray-Discs lesen könne. Zum anderen erfolge die offizielle Ankündigung von Xbox 720 und Playstation 4 im kommenden März. Die Veröffentlichungen sollten demnach Ende des Jahres stattfinden.

[VG247]

Tags :