Corvette C7: Konfigurierbares 8 Zoll-Display als Instrumententafel

corvette

Die neue Chevrolet C7 Corvette Stingray ist sicherlich eines der Highlights der North American International Auto Show. Nicht nur ihre Optik und Leistung überzeugen. Für den Technikfreund interessant dürfte auch die Instrumententafel sein, die aus einem hochauflösenden Display besteht.

Natürlich gab es schon vorher Fahrzeuge mit LC-Displays, aber bei der neuen Chevrolet C7 Corvette Stingray ist der Hersteller noch etwas weiter gegangen. Das 8 Zoll große, hochauflösende Display umfasst den ganzen Instrumenten-Cluster und ist vom Fahrer nach Bedarf konfigurierbar.

Zu viele Informationen gleichzeitig dürften die meisten Fahrer überfordern. Anstelle nun Verzicht zu üben oder mit murksigen Schaltern kleine LCDs umzuschalten, ist Chevrolet davon überzeugt, dass der Fahrer sich selbst die passende Instrumentierung zusammen stellen kann.

Nach Angaben des Onlinemagazins Autoblog lassen sich die Einstellungen “Sport”, “Touring” und “Race” einstellen. Der Sportmodus platziert den Tacho in der Mitte, beim Touring-Modus wandert er an den Rand und macht Platz für das Navi und beim Renn-Displaymodus ist der Tacho nicht mehr rund sondern eine Leiste. Natürlich dürfte auch der Drehzahlmesser eingeblendet werden.

Die Modi können vom Anwender auch noch weiter konfiguriert werden, um Rundenzeiten oder gar G-Kräfte anzuzeigen, die mit den Sensoren des Fahrzeugs erfasst werden.

Das Autoblog hat auch noch ein schönes Video der elektronischen Instrumententafel gemacht – schaut einfach mal rein.
[Via Autoblog]

Tags :