Steven Sinofsky: Microsofts früherer Windows-Chef verwendet jetzt ein iPhone

sinofsky

Nur wenige Monate nach seiner Kündigung bei Microsoft hat der frühere Windows-Chef Steven Sinofsky sich ein iPhone besorgt. Ob das schlimm ist, steht auf einem anderen Blatt.

Der ehemalige Windows-Chefbeauftragte von Microsoft hat mehrere Tweets abgeschickt, die zeigen, dass er nicht etwa ein Smartphone mit Windows Phone sondern ein iPhone von Apple verwendet. Gegenüber Twitter-User Albert Jelica schrieb er allerdings, dass er nicht nur ein iPhone sondern auch ein Samsung-Gerät benutzt. Er wolle mit den Geräten aller Unternehmen vertraut sein, schrieb Sinofsky.

Das macht zwar Sinn – aber für Microsoft ist das sicher trotzdem nicht schön.

[Via 9To5Mac, gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Da zeigen sich Microsoft-Mitarbeiter und Ehemalige als offen für alles und werden ausgelacht. Weil sie keine Fanatiker sind.

    Respekt bekommt nur, wer zu verbohrt ist, sich auf neue Dinge einzulassen und Apple benutzt, weil er immer schon Apple benutzt hat. Weil er weiß, dass Apple das Beste ist, ohne jemals etwas anderes ausprobiert zu haben.

    Schöne neue Welt.

  2. Ach Quatsch er wird nicht ausgelacht weil er kein Fanatiker ist sondern der ehemalige Windows Chef :D :D

    Als wenn Winterkorn in Rente geht und sich als erstes nen Toyota käuft.

  3. Uuuhhh, er hat ein iPhone. Was kommt als nächstes? Steve Ballmer kauft bei Aldi? Kim Jong Un lässt sich die Haare von Klier schneiden?
    Mal so unter uns, das interessiert keine Sau.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising