Graphen kann radioaktives Wasser reinigen

radioaktivitaet

Graphene scheinen ein wahres Wundermittel zu sein. Sie können nicht nur zur Entsalzung und dehnbare Halbleiter sondern auch für die Reinigung radioaktiv verseuchten Wassers eingesetzt werden.

Forscher der Houston’s Rice University und der Moskauer Lomonosov Uni haben gezeigt, das Flocken von Graphen-Oxid radioaktive Rückstände aus dem Wasser ausfiltern können. Das klappt vor allem, weil Graphen eine so riesige Oberfläche besitzt. Bislang werden das Tonmineraliengestein Bentonit und Aktivkohle dafür verwenden.

Das zusammengeklumpte Material ist immer noch radioaktiv. Aber das Graphen-Oxid lässt sich leicht aus dem Wasser entfernen und entsorgen. Ob die Technik für Fukushima und Tschernobyl eingesetzt werden kann, wird sich erst noch zeigen.

[Via gizmag, gizmodo.com]

[Bild: wellphoto/Shutterstock]

Tags :