Monkey Island Schwertkämpfe als Browserspiel

„Hinter Dir! Ein dreiköpfiger Affe!“ Aus der Nostalgiekiste kommt heute Möchtegernpirat Guybrush Threepwood in Eure Browser gestolpert. Fans haben die berühmten Schwertkämpfe des ersten Monkey Island als Browserspiel wieder aufleben lassen.

Die Beleidigungen sind so scharf und gefährlich wie eh und je, und das Spielchen hat trotz seines Alters nichts von seinem Charme eingebüßt. Natürlich fehlen in dieser Version Rätsel und Story, aber man darf wenigstens für einen Moment in vergangenen Zeiten schwelgen. Zumal das Spiel gar nicht so einfach ist. Bis man alle Beleidigungen und ihre Konter gelernt und sich dann zum freischaltbaren Mystery-Gegner vorgekämpft hat, vergehen ein paar sehr amüsante Momente.

Wer durch diesen Trip in die Vergangenheit auf den Geschmack gekommen ist und mal die alten Teile bemühen möchte, der muss ein wenig tüfteln. Mit ScummVM lassen sich eigentlich die meisten der Lucas Arts Klassiker auch auf neueren Systemen emulieren, erfahrungsgemäß klappt das aber immer nur in der Hälfte der Fälle. Monkey Island 1 sollte jedoch funktionieren, einfach mal auf der ScummVM Homepage nachsehen und die Downloadsektion und das Forum checken.

[zum Browserspiel] via [rockpapershotgun]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf Monkey Island Schwertkämpfe als Browserspiel

  1. Paul 15 Jan 2013, 16:49

    Oder im Mac/ iPhone/ iPad Appstore Monkey Islands kaufen und runterladen! Sieht sehr hübsch aus!

    • Alexander 15 Jan 2013, 19:31

      Oder bei der Playstation 3 im Plazstation Store die Special Editions von Monkey Island 1 und 2 kaufen, auf einem grossen Fernseher machts dann nochmal soviel Spass, mit all den schoenen neuen Details, aber auch das umschalten zu der alten klassischen Version geht mit einem Knopfdruck wunderschoen.