CES: Flower Power von Parrot macht dich zum Pflanzenflüsterer [Video]

parrot flower power

Wenn Zimmerpflanzen reden könnten, gäbe es wahrscheinlich deutlich weniger Todesopfer unter ihnen. Parrot verleiht Zimmerpflanzen nun mit ihren Flower Power eine vielleicht lebensrettende Stimme. Der Flower Power wir in den Pflanzentopf gesteckt und informiert den Besitzer fortan via Bluetooth über das Befinden seines Topfgenossen. Zu wenig Wasser, Licht oder Dünger - schon poppt die entsprechende Meldung auf dem Smartphone des Besitzers auf. Wir haben uns auf der CES 2013 mit Parrot unterhalten.

Endlich mal was sinnvolles. Das französische Unternehmen Parrot kennt der geneigte Gizmodo-Leser dank seiner AR.Drone ja bisher eher aus der Fun-Ecke. Jetzt macht Parrot ernst und hat sich die Rettung unzähliger Zimmerpflanzen auf die Fahne geschrieben. Wie der (die?) (das?) Flower Power funktioniert erklärt uns Parrot persönlich im Video. Wann Flower Power kommt und wie viel das Gerät kosten wird ist noch unklar. Mein Tipp: unter 90 Euro wird das Teil nicht den Besitzer wechseln.

Ach ja, ganz neu ist die Idee übrigens nicht. Aber der französische Pflanzenflüsterer erkennt im Gegensatz zu seinem bereits erhältlichen japanischen Kollegen Koubachi auch den Düngungsgrad der Erde.

Tags :