Papertab: Papierdünne E-Ink-Tablets von Intel und Plastic Logic [Video]

Plastic Logic small flexible display

Wieder einen Schritt weiter in Richtung Science Fiction: Diese E-Ink-Tablets sind so dünn wie Papier und können zusammengeschaltet werden. Im Moment sind sie leider noch nicht sonderlich praktisch.

Denn die Prototypen müssen momentan noch per Kabel mit einem Rechner verbunden werden. Sie funktionieren zusammen mit einem speziellen Tisch, der die Position der Plastiktablets bestimmt. Für die Steuerung haben die Entwickler coole Ideen umgesetzt: Mit dem Knicken des „Papiers“ wird ein PDF-Dokument umgeblättert, oder innerhalb eines Films vor- und zurückgespult.

Also alles interessante Ideen und das Video macht Bock auf mehr. Aber bevor man die Dinger nicht ohne Tisch und Kabel einsetzen kann, sind sie keine wirkliche Konkurrenz zu iPad und Co. Vielleicht sehen wir hier aber trotzdem die Grundlage für eine Zukunftstechnologie. Entwickelt wurden die Plastiktablets von Intel, Plastic Logic und der Queen’s Universität.

[Bild: Plastic Logic]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising