IllumiRoom: Microsoft macht das gesamte Wohnzimmer zum Riesen-TV [Video]

Microsoft hat ein Projekt namens IllumiRoom, das Bilder und Videos vom Fernseher an die gesamte Wand des Raums projiziert. Das ist ziemlich abgefahren, wenn man zum Beispiel Spiele spielt, weil das System so auch zeigt, was außerhalb des Bildschirms passiert. Im Grunde hat man so einen riesigen Wand-Bildschirm für Games.

Zwar ist IllumiRoom nur ein Forschungsprojekt, weshalb wir also nicht mit einer Markteinführung in den nächsten Tagen / Monaten / Jahren / Jahrzehnten rechnen sollten, aber das Video hier unter dem Artikel wurde im echten Betrieb aufgenommen und ist keine Special-Effects-Zauberei. Vermutlich nutzt das System Microsoft Kinect, um die Geometrie des Raums und der darin befindlichen Gegenstände zu erfassen und einen Projektor, um die erweiterten Bilder der gespielten Games anschließend an die den Fernseher umgebende Wand zu werfen. Das sorgt wirklich für ein deutlich intensiveres Gaming-Erlebnis und hinterlässt den Eindruck, als wäre man wirklich mittendrin statt nur dabei. Sollte dieses System doch eines Tages auf den Markt kommen und sich bewähren, so kommt es definitiv auf meine Will-Haben-Liste. [Microsoft Research, via Gizmodo.com]

YouTube Preview Image

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

9 Antworten auf IllumiRoom: Microsoft macht das gesamte Wohnzimmer zum Riesen-TV [Video]

  1. Dave 10 Jan 2013, 16:39

    Cool, die logische Weiterentwicklung von Philips’ Ambilight. Wie ich MS kenne wird diese innovation genau so lange auf sich warten lassen wie das ursprüngliche Surface(Table) Project. Schade…

  2. Djuki 10 Jan 2013, 18:13

    Oh mein Gott, das ist ja mal das coolste was ich seit langem gesehen habe. Schade das Microsoft wahrscheinlich wirklich sehr lange bis nie es schaffen wird, es auf den Markt zu bringen…Will haben

  3. RHAamte 10 Jan 2013, 18:38

    Habt ihr alle was getrunken oder was?
    Typisch Microsoft ist das wieder nur eine Nachmache von anderen Herstellern, klaut man nicht bei Sonys PlayStation (WiFi, WLan, HDMI, Online-Speicher, HomeTaste, Feature[VidZone-MuZu, MusicUnlimited-XboxMusic, Lovefilm, MLB.TV, InternetBrowser], Free2Play, TouchButtons, USB-Speicher, Installation, Eyetoy-Kinect)
    Oder von Nintendo (Avatare, Gamecube Controller, WiiU Controller/SmartGlass)
    Oder von Apple (Tablet, Apple1-PC, MacOs-Windows1.0)

    Muss man eben von Phillips klauen und diesmal statt Eyetoy zu Kopieren eben die Ambilight Tech. Kinect entwickelt sich wirklich in eine 100%ige geklaute Hardware…

    Das Video sieht aus wie ein nicht HD-Fähiger, Zuckender Beamer von den man auf Dauer derbe Augenschmerzen bekommt, warum nicht gleich ein Beamer? Warum noch immer einen Teuren HDTV? Unnötig ohne Ende zumal sich wohl kein Third-Party Entwickler mit solch einem Mist beschäftigen wird.

    Ganz ehrlich Sonys OLED Full-HD/3D Brille mit Head-Tracking klingt deutlich Interessanter und Zukunftssicherer.

    • Joh 10 Jan 2013, 21:38

      Tut mir leid, dass ich das sage, aber spinnst du? Das nennst du ambilight klauen? Erstens ist Philips nicht der einzige Hersteller, der Ambilight benutzt (auch wenn sie es erfunden haben) und zweitens ist das ganze schon weit entfernt von ein paar LEDs auf der Rückseite eines Fernsehers… Das ganze 100% Klauen zu nennen ist einfach idiotisch.

    • Patlon 10 Jan 2013, 21:42

      Sorry wenn ich dir widersprechen muss, aber diese Technologie ist weitaus anspruchsvoller als Phillips Ambilight!
      Google mal nach “Video Projection Mapping” und du wirst schnell erkennen dass es sich dabei um vollkommen verschiedene Konzepte handelt.

      Außerdem muss ich dem Autor des Artikels in der Annahme dass es gar Jahrzehnte braucht um dieses Projekt zu realisieren widersprechen. Video Mapping gibt es schon sehr lange, es für den Heimgebrauch zu präparieren ist neu, aber mit einem 3D-Scanner ohne weiteres möglich.

      Günstig wird der Spaß aber sicherlich nicht, da es einen speziellen Beamer für diese Zwecke erfordert.

    • lol 11 Jan 2013, 1:05

      hahaha, ich glaub du bist eher besoffen…
      sony hat also “WiFi, WLan, HDMI, Online-Speicher, HomeTaste” erfunden? :D:D
      da kennt sich aber jemand aus hahahahhaha

    • Adarop 11 Jan 2013, 8:35

      Also pass mal auf Junge… Philipps hat Ambilight bei mir kopiert!! Ich war nämlich ganz sicher der erste der seine Wand hinter dem Fernseher mit LEDs beleuchtet!!!!! Alles Neider ^^

  4. solvermelho 10 Jan 2013, 23:00

    Habt ihr alle getrunken oder was?
    Typisch [Autohersteller] ist das wieder nur eine Nachmache von anderen Herstellern, klaut man nicht bei Rudolf Diesel (Dieselmotor)……ich könnte weitermachen ist mir aber zu doof -_-
    Es läuft nun mal so, dass jemand etwas erfindet und andere es erweitern, gar verbessern und/oder eigene Innovationen hinzufügen…

  5. Marcus 11 Jan 2013, 9:10

    Endlich wird Leute abknallen noch realler…. ich will zusätzlich noch ein Leichengestank- und ein echte-Schmerzen-Simulierer. Yee haw!

    Geht raus spielen.