HAPIfork: Gabel vibriert bei zu schnellem Essen

HAPIfork

Nikes FuelBand und andere Messgeräte helfen dabei, angesammelte Pfunde zu verlieren. Die Firma Hapilabs will gleich das Ansetzen dieser verhindern. Diese haptische Gabel soll den Nutzer zum langsameren Essen anregen.

Die HAPIfork dürfte das wohl klobigste Utensil in der Schublade sein. Dies liegt aber an der integrierten Sensortechnik, die Beginn und Ende des Vorganges der Nahrungsaufnahme, sowie die Zahl der Happen und die zwischen ihnen liegende Zeit erfasst. Idealerweise sollte man angeblich etwa alle zehn Sekunden ein Stück Nahrung zu sich nehmen. Isst man schneller, fängt die Gabel an, mahnend zu vibrieren.

Die Gabel ist wasserdicht, sollte allerdings die Nacht nicht unterm tropfenden Wasserhahn verbringen. Bevor man sie in die Spülmaschine gibt, kann man den elektronischen Teil entfernen. Preis und Veröffentlichung sollen noch bekanntgegeben werden. Eine zugehörige App, die per Bluetooth mit der Gabel kommuniziert, wurde aber bereits angekündigt. [HAPILABS]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising