Die 10 ungewöhnlichsten Todesfälle durch Technik

Technik soll unser Leben eigentlich leichter machen. Manchmal aber steht der Mensch auf der falschen Seite und erlebt mehr als nur sein blaues Wunder.

Das Resultat: Tode durch Technik, die manchmal extrem absurd klingen und kaum zu glauben sind. Hier ist eine Liste mit den 10 ungewöhnlichsten Todesfällen, bei denen irgendwie auch Technik im Spiel war.

Tod durch das Holzbein


Was ist schlimmer als von einem wütenden Mob zu Tode geprügelt zu werden? Sir Arthur Aston, Kommandant der Festung während der Belagerung von Drogheda, fand es 1649 heraus. Er wurde mit seinem eigenen Holzbein erschlagen, weil die Leute dachten, dass darin Gold versteckt sei. Prothesen gehören zur Medizintechnik. [Berkshire Royal History - Bild: Fitnews]

Tod durch Elektrizität


Professor Georg Wilhelm Richmann aus St. Petersburg in Russland war ein Pionier der Stromforschung. Er ist vermutlich auch die erste Person auf Erden, die durch diese Experimente starb. Er überlebte den Stromstoß nicht , der 1753 von einer seiner elektrisierten Kugeln auf ihn traf. [Physics Today - Bild: Sarah Clark / Shutterstock]

Tod durch Bierflut


Im Bier zu schwimmen hört sich lustiger an als es ist. 1814 starben sieben Menschen, als ein riesiger Tank der Brauerei Meux and Company in London barst und 1,468 Millionen Liter Gerstensaft über die Straßen flossen. Einer der Personen bekam sogar eine Alkoholvergiftung. [Badass Digest]

Tod durch den Zug


Mary Ward ist die erste offizielle Tote durch den gerade aufkommenden Zugverkehr. 1869 fiel sie von einem Wagen und wurde von den nachfolgenden Waggons überrollt. Sie war die erste Person, die im Rahmen der Motorisierung des Transportverkehrs starb. Ihr jüngerer Cousin Charles Algernon baute nicht nur das Fahrzeug, dass sie tötete sondern entwickelte auch noch die Dampfturbine [Offally History - Chen.Z / Shutterstock]

Tod durch Sirup

Wer dachte, dass es schon übel sei, in einem Biersee zu verenden, der kann sich gut vorstellen, wie es ist, in Sirupfluten unterzugehen. 1919 starben 21 Menschen und weitere 150 wurden verletzt, als 2,3 Millionen Gallonen des braunen Saftes in Boston durch die Straßen rollten. [Wikipedia]

Tod durch Kritizität


1945 brach der Nuklearwissenschaftler Harry K. Daghlian, Jr. die erste Regel des Manhattan Projects. Er ließ aus Versehen einen Block Wolframcarbid auf eine Plutonium-Kugel fallen. Das Plutonium wurde kritisch und er wurde verstrahlt. Er schaffte es damit, den zweifelhaften Ruhm zu erwerben, der erste Tote zu sein, der in Folge einer Kritizität starb. [MPHPA]

Tod durch explosionsartige Dekompression

Die Kosmonauten Georgy Dobrovolsky, Vladislav Volkov und Viktor Patsayev sind die ersten Menschen, die bislang außerhalb der Erdatmosphäre starben. Sie kamen ums Leben, als die Raumkapsel während des Wiedereintritts 1971 der Kabinendruck verloren ging. [Wikipedia]

Tod durch Roboter


Roboter sollten die Jobs der Arbeiter in den Fabriken eigentlich nicht gefährlicher machen. 1979 erlag Robert Williams jedoch den massiven Kopfverletzungen, die ihm der eine Tonne schwerer Roboter in der Ford-Fabrik zugefügt hatte. [Newsbank - Nataliya Hora / Shutterstock]

Tod durch Helikopter-Rotor


Boris Sagal, der ukrainische Filmregisseur und Vater von Katey “Peg Bundy” Sagal, starb 1981 auf dem Filmset, als er in den Heckrotor eines Hubschraubers lief. Er enthauptete sich so selbst. [New York Times]

Tod durch unzerbrechliches Glas


Das passiert, wenn man Technik zu sehr vertraut. 1993 starb der kanadische Anwalt Garry Hoy. Er fiel 24 Stockwerke tief, weil er seinen Besuchern zeigen wollte, dass die Glasfenster in seinem Büro unzerbrechlich sind. Das waren sie auch, aber nicht die Einfassungen der Fenster. Und als er sich mit vollem Gewicht dagegen warf, hielten sie nicht. [Snopes]

[Titelbild: Simon Booth / Shutterstock]

Noch mehr ungewöhnliche Tode gibt es auf einer Wikipedia-Liste.

[via gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Die 10 ungewöhnlichsten Todesfälle durch Technik

  1. Dommi 06 Jan 2013, 10:22

    Während Bridget Driscoll die erste Person war die durch einen Verkehrsunfall mit einem PKW starb.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bridget_Driscoll

  2. Homer 06 Jan 2013, 12:18

    Neuerdings verschwinden auch immer mehr Rentner beim Arbeiten vor dem Rechner wenn Sie Ctrl-Alt-Del drücken.

  3. Rob 07 Jan 2013, 0:02

    Der kanadische Anwalt war nicht 1993 sonder 1996 –> http://darwinawards.com/darwin/darwin1996-01.html