Von früher, für Kinder: Mobiler Schallplattenspieler “Close n Play” aus dem Jahre 1967

Close n Play von Kenner (1967)

Wer heute ein cooles Gadget für seine Kids kaufen möchte, geht entweder zu Toys ‘R‘ Us und investiert in Plastik, oder drückt den Sprösslingen ein iPad in die Hand – in der Hoffnung, dass es nicht kaputt geht. Früher, zu Zeiten von Schallplatte und Kassette, gab’s High-Tech auch für Kinderhände: zum Beispiel den tragbaren Vinyl-Spieler „Close n Play“ von Kenner.

Der speziell für Kinder entwickelte Schallplattenspieler aus dem Jahre 1967 machte Musikgenuss mobil und sicher: Erst wenn der Deckel geschlossen war, spielte der Close n Play die Songs von der eingelegten Schallplatte. So wollte Kenner verhindern, dass den Kids die Platten verkratzen oder der Tonarm abbricht. Wurde der Deckel geöffnet, stoppte die Schallplatte automatisch.

Im Folgenden ein Stück Werbegeschichte aus dem US-Fernsehen: der Spot für Kenners Close n Play. Ein Gerät, so leicht zu bedienen, dass sogar Nancy einen haben kann!

YouTube Preview Image

[via Gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising