Nach dem abgesagten Weltuntergang: Was nervt uns die nächsten Tage auf Facebook?

facebook-weltuntergang-generve

Wie durch ein Wunder haben wohl die meisten von uns doch tatsächlich den gestrigen Weltuntergang überlebt. Da ist es natürlich extrem wichtig, dass wir dies der Welt über unser aller Lieblings-Social-Network Facebook mitteilen, oder? NEIN!

Wer von den ganzen Facebook-, Twitter- und Wasweißich-Statusupdates zum Weltuntergang am 21.12.2012 schon genervt war, erfreut sich sicherlich heute genau so sehr wie ich an den ganzen „Wow, ich habe den Weltuntergang überlebt!!!11!einself!!!“-Mitteilungen. Ja, no shit, Sherlock! Dieses Mem nervte zum Schluss ja wirklich gewaltig. Gut, es war die Inspirationsquelle für einige wirklich witzige Bilder, aber wenn ich jetzt noch einmal das Wort Weltuntergang lesen muss, breche ich im Strahl.

Das Beste ist ja auch der Termin so kurz vor Weihnachten: Jetzt gibt es nämlich schon tolle Vorhersagen für die nächsten Facebook-Nerv-Statusupdates. Schauen wir doch mal:

  • 21.12.2012: „Wir werden alle störben [sic!] und machen eine riesige Party daraus!“
  • 22.12.2012: „Wow, wir haben den Weltuntergang überlebt! Was sind wir doch toll!“
  • 23.12.2012: „Wow, morgen ist ja schon Weihnachten und ich muss noch soooo viel vorbereiten / machen / kaufen!“
  • 24.12.2012: „Fröhliche Weihnachten für alle, die ich mag und alle, die ich sonst nicht mal mit dem Arsch anschaue!“
  • 25.12.2012: „Wow, seht euch nur mal an, was ich für tolle Geschenke bekommen habe!” (Fotos von übertriebenen und / oder grottenschlechten Geschenken mit noch schlechteren Instagram-Filtern)
  • 26. bis 29.12.2012: „Ich bin ja sooo vollgefressen vom Fest, ich muss jetzt wieder 5000 Kilo abnehmen!“
  • 30.12.2012: „Morgen ist Silvester!!1!“
  • 31.12.2012: „Heute ist Silvester!!1!“
  • 01.01.2013, 0:00 Uhr: „Gestern war Silvester!!1!” „Ein ganz tolles, schönes, wunderbares neues Jahr für alle, die ich mag und alle, die ich sonst nicht mal mit dem Arsch anschaue!“ (Im Anschluss grottenschlechte Fotoversuche von kläglichem Feuerwerk)

Vermutlich werden ein paar ganz große Schlauberger noch darauf anspielen, dass ja am 31.12.2012 der gregorianische Kalender endet und folglich ja die Welt untergehen muss. Na schönen Dank auch, ich glaube, ich werde einfach die nächsten zwei Wochen in einem Bunker ohne Internetanschluss verbringen. Im Anschluss werden dann alle, die entsprechende Postings gemacht haben, radikal aus der Freundesliste geworfen. Wer kommt mit? Ich habe noch einen Pokerkoffer da…

Tags :
  1. Wie wahr. Jedes mal wenn mich die Versuchung übermannt etwas witziges aus aktuellem Anlass zu posten, sehe ich schon 20 schlechte postings die mich dazu veranlassen bloß die Klappe zu halten.

    Die Menschen ziehen wirklich jede gute Vorlage mit schlechten witzen durch den Kakao bis es einfach jeden nervt. Und dann diese spezialisten, die nicht merken, dass ihr Zeug stört. Sehr schade…

  2. Yeah! Bleib ruhig noch länger in deinem Bunker, dann bleiben uns schlechte und nervige Artikel zukünftig erspart — ein tolles Geschenk! <3 vielen Dank!

  3. dieser ganze bericht ist ein rechtschreibfehler—weil überflüssig. jeder muss sich jeden tag mit facebook abkämpfen. facebook ist eine seuche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising