Burrito-Bomber: Auslieferung von Fastfood per Drohne

Der Burrito-Bomber ist im Gegensatz zum Tacocopter Realität. Noch kann er euch zwar nicht mit Fastfood eindecken, aber irgendeines Tages wird das gehen. Der Siegeszug der Essensdrohen scheint unaufhaltsam.

Darwin Aerospace hat den Buritto Bomber als Open Source Projekt entwickelt und dabei auf Komponenten zurück gegriffen, die nicht schwer zu bekommen sind, so dass man das Modellflugzeug theoretisch nachbauen kann. Der Flugkörper besteht aus dem SkyWalker X8 Flying Wing. Gesteuert wird das Flugzeug mit Ardupilot. Die Abwurfeinrichtung wird mit dem Quantum RTR Bomb System realisiert. Wo die Drohne ihre Essensfracht abwirft, lässt sich mit einer App programmieren. Wer will, kann neben der autonomen Bombardierung auch manuell die Steuerung übernehmen.

In den USA ist aufgrund der Bestimmungen im Luftverkehr diese Auslieferung illegal. Aber das könnte 2015 geändert werden.

[Darwin Aerospace, Reddit, Gizmodo.com]

YouTube Preview Image
Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4 Antworten auf Burrito-Bomber: Auslieferung von Fastfood per Drohne

  1. Hamburg 10 Dez 2012, 10:10

    Video ist in Deutschland nicht verfügbar

    • Foat 10 Dez 2012, 15:35

      Bei mir schon :D
      probier mal ProxTube dann laufen alle videos!

  2. Justin 11 Dez 2012, 4:13

    Der Tacocopter stand doch auch als Prototyp zur Verfügung, der war doch im gleichen Status, da war auch nur die Auslieferung wegen den Gesetzen verboten oder irre ich?