Hinweis im Chromium: Kommt die Sprachsoftware Google Now für Chrome?

Google Now-Karten

Google Now, die Antwort des Internetriesen auf Apple Siri und Samsung S Voice, findet wohl alsbald seinen Weg in Googles Chrome-Browser. Diese Vermutung legt zumindest ein aktueller Eintrag im Chromium nahe. Dort veröffentlicht Google nicht nur den Quellcode seines Browsers, sondern auch aktuelle Problemstellungen und Entwicklungen.

Gefunden wurde der entsprechende Eintrag von dem französischen Blogger Francois Beaufort. Er trägt den Titel „Creating a skeleton for Google Now for Chrome implementation“, also das Erstellen eines Software-Gerüsts für die Implementierung von Google Now in Chrome. Desweiteren soll eine Struktur entwickelt werden, die die Google Now-Karten via Google Notifications in Chrome anzeigen kann.

Derzeit kommt Google Now, ein sprachgesteuerter persönlicher Assistent, nur auf Smartphones und Tablets mit aktuellem Android-Betriebssystem zum Einsatz. Wann es auch für Desktop-PCs zur Verfügung steht, ist noch unklar.

[Chromium via Francois Beaufort]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit Browsern aus?Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising