Nokia Lumia 620: Günstiger Einstieg in Windows Phone 8

Mit dem Lumia 620 hat Nokia in Paris ein gerade für Einsteiger interessantes Gerät vorgestellt: Für umgerechnet etwa 200 Euro gibt es zwar weder LTE noch einen Quad-Core Prozessor, dafür aber den bisher günstigsten Start in die Welt von Windows Phone 8.

Die Ausstattung fällt zwar erwartungsgemäß geringer aus als bei höherwertigen und deutlich teureren Modellen, verstecken muss sie sich aber dennoch nicht: Neben einem Snapdragon S4 Dual-Core Prozessor und einem Gigahertz Rechenleistung gibts 512 MB RAM, ein 3,8 Zoll Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln und eine fünf Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, während Videotelefonate in VGA-Auflösung bewerkstelligt werden müssen.

Für den Datenaustausch unterstützt das Lumia 620 Bluetooth 3.0, WLAN 802.11 a/b/g/n, HSDPA+ sowie Near Field Communication. Dem aktuellen Trend folgend ist der interne Speicher mit acht Gigabyte relativ knapp bemessen, lässt sich mit MicroSD-Karten aber um bis zu 64 GB erweitern und wer auch damit noch nicht genug hat, freut sich über weitere sieben Gigabyte kostenlosen Cloud-Speicher in Microsofts SkyDrive. Das Lumia 620 steht im ersten Quartal 2013 in den Ladenregalen.

YouTube Preview Image

 

[Via Gizmodo.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Nokia Lumia 620: Günstiger Einstieg in Windows Phone 8

  1. Rabenknecht 06 Dez 2012, 12:54

    Für ein Windows Phone 8 Smartphone brauchbare Specs. Hoffentlich ist es nicht wie mit günstigen Android Phones, das es ruckelt und einfach keinen Spass macht.