1. Dezember – 1 x Quadrocopter Parrot AR.Drone 2.0

41566136_ARDrone2_von_Coolstuff

Am heutigen Tag unseres Adventskalender-Gewinnspiels steht eine freundlicherweise von CoolStuff bereit gestellte Parrot AR.Drone 2.0 zur Verlosung. Die Parrot-AR.Drone ist ein ferngesteuerter Quadrocopter, der sich mit dem iPhone, dem iPad oder einem Android-Gerät steuern lässt. Einfach die eigens entwickelte App auf dem Smartphone installieren - und schon kann es losgehen. Vorwärts- und Seitwärts-Bewegungen führt das Fluggerät dann per Neigen des Smartphones oder Tablets aus. Die Höhe wird über einen Schieberegler auf dem Display reguliert. Drehungen, Überschläge, Starts und Landungen klappen ebenso per Fingertipp. Lässt man das Handy los, hält ein Autopilot die Drone stabil in ihrer Position.

Gewonnen hat Pascal L. aus Goslau. Herzlichen Glückwunsch!

Eine 92-Grad-Weitwinkel-HD-Kamera streamt während des Flugs Bilder mit einer Auflösung von 1280 mal 720 Pixel bei einer Framerate von 30 fps aus dem Cockpit der Drone auf das Smartphone- oder Tablet-Display. Die Flugaufnahmen können direkt abgespeichert werden.

Das High-Tech Flug-Gadgets überträgt alle relevanten Daten per WLAN. Doch keine Sorge: Sollte die Verbindung abbrechen, landet der Quadrocopter automatisch. Und falls es trotzdem einmal zu einem Absturz kommt, verhindert die robuste Konstruktion des High-Tech-Flug-Gadgets aus Kohlestofffaser-Rohren und faserverstärkten Nylon-Kunststoffteilen sowie eine Qutdoor- beziehungsweise Indoor- Schutzummantelung hoffentlich Schlimmeres.

Damit der Quadrocopter überhaupt funktioniert, hat er haufenweise Technik an Bord. Unter der Haube werkeln ein ARM-Cortex-A8-Prozessor mit 800 MHz samt Videoprozessor sowie 1 GByte DDR2 RAM. Ein 3-Achsen-Gyroskop- und -Beschleunigungssensor sowie ein Magnetometer, ein Druckfühler und ein Ultraschallsensor sammeln während des Flugs die Daten für den Autopiloten. Eine vertikale Kamera mit 60 fps misst zudem die Grundgeschwindigkeit der Drone. Vier Innenläufermotoren mit 14,5 beziehungsweise 28,5 W beim Schwebeflug leisten rund 4000 rpm und sorgen für den Vorschub.

Für die Stromzuführ ist ein Litium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 1000 mAh verantwortlich. Nach einer Ladezeit von rund 60 bis 90 Minuten ist der Quadrocopter einsatzbereit und soll dann in etwa 12 Minuten durch die Lüfte schwirren. Als Reichweite gibt der Hersteller ungefähr 50 Meter an. Der Quadrocopter lässt sich allerdings auch in der Wohnung starten. Die maximal mögliche Geschwindigkeit wird einfach per App begrenzt – und so bleibt auch die Wohnzimmereinrichtung heil. Falls ihr bei der Ad ventsverlosung kein Glück habt, könnt ihr euch die coole Drone auch direkt bei CoolStuff bestellen.

Tags :
  1. Man son ding wollte ich schon immer haben. Leider sind die ja schon relativ teuer. Sohn ding unterm Weihnachtsbaum wäre cool.

  2. Au Ja – über diesen Quadrokopter habe ich mal nen Bericht gelesen! Sieht auf jeden Fall lustig aus und ich würde den gern mal durch meine Wohnung fliegen lassen! =)

  3. Ich habe keinen Hinweis gefunden, wie man am Gewinnspiel teilnimmt? Vermutlich möchtet ihr einen Kommentar? Also gut: geiles Teil, ich nehm teil

  4. Habe mit dem Vorgänger schon viel Spass gehabt. Die Möglichkeiten mit der v 2.0 sind noch mal deutlich gesteigert… (Haben möcht :-))

  5. Eine supertolle Aktion – vielen Dank für das tolle Gewinnspiel !
    Ich bin sehr gerne dabei und habe öffentlich geteilt. Viele Grüße und eine schöne Adventszeit !

  6. Nur 50 Meter Reichweite ist wenig !!!
    Aber mit Technikverstand, könnte man ein Androide Tablett mit einer externen WLAN- Antenne ergänzen, und so die Reichweite erhöhen…

  7. Sehr unfair das Ganze. Facedreck User und ähnliche haben (durch Erhalt von mehr Losen) höhere Chancen als User die sich solchem Müll verweigern und keine derartigen Accounts haben. Na ja, auch eine Art und Weise Klicks zu generieren…

  8. Ich habe heute Geburtstag und finde, es ist ein super Weihnachtsgeschenk für verspielte junggeblebene Erwachsene. Ein cooles Teil!!!

  9. Würde ich gerne gewinnen, damit mich die Drohne beim Gassi gehen mit dem hund ablöst. Sicherlich auch nicht schlecht um den nervigen Nachbarn mit selbstgebastelten Streubomben zu bestrafen ;-)

  10. Würde ich gerne gewinnen, damit mich die Drohne beim Gassi gehen mit dem hund ablöst. Sicherlich auch nicht schlecht um den nervigen Nachbarn mit selbstgebastelten zu drangsalieren ;-)

  11. tolle Verlosung, doch wie nimmt man Teil? Einfach mit kommentieren oder was? Ist irgendwei ein Grundproblem bei Verlosungen auf gizmodo.de, dass man meistens nicht weiß, wie man Teilnimmt :/

  12. …..dem Ehemann hinter her schicken,um beim Betrügen zu erwischen, toolen Fotos machen, an die Schwiegermutter schicken,die freuht sich so einen pottenten Sohn geboren zu haben…..

  13. The Cardinals used a two-run homer by Matt Holliday and a solo shot from pinch-hitter Shane Robinson to win 4-2 on Tuesday night. Gonzalez went 3 for 4 with two solo homers and three runs scored.919/8W6400009218900002.” Union spokesperson Bert Schouwenburg said the major repairs the roads need are not being carried out.Roads in England are in a poor state the arm of the Bank of England which is responsible for maintaining financial stability, The Treasury Select Committee will continue to take evidence on Tuesday about the ill-fated effort by the Co-op to acquire 630 Lloyds Banking Group branches.Jennings pitched a scoreless seventh to earn the win. and Colorado’s Juan Nicasio had a season-high nine strikeouts in seven scoreless innings.000200.
    [url=http://michaelkorsale.tideways.co.uk/]Michael Kors Wallet[/url]
    Michael Kors Wallet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising