Macbook-Tastatur mit Holz verschönert

original

Wer die schwarzen Tasten auf seinem MacBook nicht mehr sehen kann und lieber mal etwas natürliches mit seinen Fingern berühren möchte, der sollte sich die Lazerwood-Tastenkappen ansehen. Damit zieht Naturfeeling ein.

Die Tastenauflagen für die MacBook-Tastatur sind wahlweise aus Walnuß- oder Kirschholz gefertigt und kosten zwischen 4 und 45 US-Dollar. Die Tasten werden dadurch naturgemäß ein wenig höher. Und noch etwas: Man muss sie einzeln anbringen, Stück für Stück. Das kann dauern.

Andererseits: Wenn die bisherigen Tasten schon sehr abgenutzt sind, lohnt sich der Aufwand, denn schlecht sehen die neuen Tasten nicht aus, wobei uns das Kirschholz besser gefällt. Die Tastaturbeleuchtung am Macbook schafft es leider nicht, durch das hauchdünne Furnier zu kommen, wie uns der Hersteller mittlerweile mitteilte.. Die Tastenkappen gibt es übrigens auch für die stationären Mac-Tastaturen in den passenden Größen. Auf dem MacBook Air können sie nicht benutzt werden, da hier der Abstand zwischen Tasten und zugeklapptem Display viel zu gering ist.

[Via Lazerwood, gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du Apple? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Die Tasten ansich sehen wirklcih schön aus, die Kombination mit einem Alu Macbook ist allerdings absolut geschmacklos. Wer seinem Macbook sowas antut, hat mein Beileid.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising