Gizmodo Engage! in Hamburg – Stimmen zu Windows 8

IMG_4021

Wir waren gestern für Microsoft in Hamburg und haben 20 Lesern Windows 8 auf unterschiedlichen Geräten gezeigt. Interessanterweise lenkten auch Windows-8-Skeptiker im Laufe der Veranstaltungen ein und fällten ein positives Urteil. Ein Besucher überraschte uns mit einem ganz besonderen Gerät - dazu später im Bericht mehr.

Hamburg war nun schon unser vierter Stopp durch Deutschland in dem wir für Microsoft 20 unsere Leser die Möglichkeit gaben, Windows 8 an Geräten von Sony, Samsung, Acer und Asus ausführlich zu testen. Da der Sprung von Windows 7 auf Windows 8 ein erheblicher ist und eine völlig neue Navigationsstruktur eingeführt wurde waren alle Beteiligten froh, dass mit Dennis Fischer ein erfahrener Windows-Trainer zuerst eine Präsentation hielt und anschließend alle Fragen kompetent beantwortete. In Hamburg erwartete ihn dabei die wohl bisher größte Herausforderung: In keiner vorhergehenden Stadt waren die Besucher von Gizmodo Engage! derart versierte ITler. Schon während der Präsentation beantwortete Dennis detailverliebte Fragen die in der Art nur bei einem Gizmodo-Event gestellt werden können.

Hier ein paar Stimmen der Besucher zu Windows 8:

Klaus

“Ein wirklich mutiger Schritt von Microsoft. Dass Windows 8 sogar deutlich besser und flüssiger bei gleichbleibender Hardware läuft, grenzt an ein Wunder.”

Jason

“Richtig nutzbar ist Windows 8 aber erst zu 100 Prozent mit einem berührungssensitiven Eingabegerät. Dann machen die Kacheln noch mehr Sinn, und die Bedienung bringt richtig Spass.”

Michael

“Im Windows-App-Store war ja bis jetzt nicht wirklich viel los. Da Windows 8 die Apps aber nun vollständig in das Betriebssystem integriert hat, wird wohl auch der Store viele neue und interessante Applikationen bieten.”

Michael überraschte alle mit einem ganz besonderen Mitbringsel. Er kaufte sich erst vor wenigen Wochen einen bis zur Oberkante aufgerüsteten Macbook Pro 15 Zoll Retina und installierte postwendend – richtig! – Windows 8 auf dem Apple Flaggschiff. Laut Michael funktioniert das einwandfrei und alle Funktionen werden wie gewohnt unterstützt. Lediglich für das im Macbook verbaute Multi-Touch-Trackpad bedarf es einige neue Treiber um alle Gesten nutzen zu können. Hier ein paar Bilder von dem gelungenen Gizmodo-Engage!-Event. Die Redaktion bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern!

Tags :
    1. Wann raffst du es endlich mal? Win 8 ist super geworden! Aber alles neue innovative kann ja nicht gut sein, erst recht, wenn es nicht von Apple kommt. Ich wette du hast es nicht einmal richtig getestet geschweige denn mal auf einen eigenen oder Arbeitsrechner installiert. Ich nutze Win 8 seit Release auf meinem Laptop, Desktop PC und ab heute sogar unseren Arbeitsrechnern in der Firma.

  1. Ich bin Neuem an sich ja aufgeschlossen, aber Windows 8 sieht in mir nicht wirklich praktisch aus. Da lob ich doch lieber noch mal Windows 7, ich finde es einfach ziemlich perfekt so wie es ist… Gut in 2-5 Jahren wird man darüber mit Sicherheit lachen :)

  2. Ich verstehe ja, dass Webseiten auf Werbekunden Rücksicht nehmen müssen. ein bischen mehr Substanz wäre aber angebracht. Mir fehlen Aussagen zu Stabilität (kann man bei Windows im Gegensatz zu Apple aber wohl unterstellen), Geschwindigkeit (insbesondere beim boot-Vorgang), Resourcenverbrauch, Kompatibilität und Sicherheit. Bitte kein geplapper (Kacheln) wie bei Vista mit der tollen Aero Oberfläche (wem ist das heute nicht peinlich?). Das Kacheldesign ist ein solches geplapper. Wo liegen die wirklichen Neuerungen? Es ist auch nett, ein einheitliches Betriebssystem desktop, laptop, tablet, handy schaffen zu wollen. Ich nutze aber hauptsächlich mein laptop. Warum soll ich also Konsessionen an die tablet Nutzer machen? Fazit: Ich bin mit win7 zufrieden und ich werde mir win8 gründlich ansehen, kaufen werde ich es aber nur, wenn es deutliche Vorteile bringt. Ach ja, es wäre nett, wenn Microsoft das Betriebssystem als das ansehen würde, was es tatsächlich ist, nämlich als den “unwichtigsten” Bestandteil des Computers. Es hat zu funktionieren, mehr nicht.

  3. @Netsurfer,

    wer bist Du, dass Du meinst, alle müssten auf dein Urteil hören ?

    Ich finds von Gizmodo schon okay, dass nun auch mal andere systeme unter die lupe genommen werden. iOS ist nun ja schon mehr als ausgelutscht, und die mehrheit derer die Win 8 verfluchen und darauf schimpfen, sind jene die´s garantiert noch nie ausprobiert haben, und werden nach einiger zeit des probierens kleinlaut.

    Macht ruhig weiter so.

  4. Ganz deiner Meinung, da es hier aber um Windows 8 geht, und nicht um Windows Mobile, ist hier iOS fehl am Platz. Du meinst sicherlich Mac OS. ;-)

    1. Ähm, nein ;-)… oder läuft MacOS auf einem Tablet? Eine der Besonderheiten bei Windows 8 (RT) ist ja gerade, dass es für PC, Laptop, Tablet gedacht ist; dieses Konzept hat natürlich sowohl Stärken als auch Schwächen (z. B. was sich auf dem Tablet per Touchscreen prima bedienen lässt, ist mit Maus/Tastatur gewöhnungsbedürftig).

  5. @Michael Krause: Das sind mal die richtigen Fragen! :) Ich nutze die Windows Betriebssysteme i.d.R. immer bereits ab frühester Verfügbarkeit. Windows 8 z.B. seit der Developer Preview. Jetzt mit der RTM kann ich z.B. folgendes sagen:
    - Mein merkwürdiger, uralter DVB-T USB Stick von Yuan hat mich unter Windows 7 echt nerven gekostet; Windows 8 erkennt das Gerät und installiert die Treiber. Einfach so.
    - Für meinen Brother DCP 375CW musste ich unter Windows 7 immer die Treiber manuell herunterladen und einrichten. Unter Windows 8 habe ich nicht einmal irgendetwas machen müssen – der Drucker stand einfach sofort zur Verfügung.
    - Obwohl ich nicht nachgemessen habe, meine ich, dass Windows 8 sauschnell bootet. Ein Kollege von mir hat auf einer Kundenveranstaltung hingegen demonstriert, was passiert, wenn man Windows 8 auf einem 16GB Core I7 mit SSD startet (und das hat weniger Zeit gekostet als ich gebraucht habe, um diesen Satz zu schreiben…)
    - Last but not least: Ich habe ein altes intellibook netbook (Clevo M1110) mit 2 GB Ram. Darauf läuft Windows 8 flüssig! Das haben weder Windows XP, noch Windows 7 oder Ubuntu geschafft.
    Kurzum: Ich für meinen Teil kann behaupten, Windows 8 läuft schnell und stabil. Es gibt nur eins, was mich derzeit nervt: Trotz Windows Media Center Pack, das es im Moment noch gratis gibt und nächstes Jahr etwa ‘n 10′er kosten wird, kann mein Windows mit Boardmitteln keine DVDs abspielen. Andere haben das Gegenteil berichtet… das hilft mir aber nicht weiter. :)

  6. @netsurfer912: Da hast Du Dich aber wirklich als kleiner Troll zu erkennen gegeben. Ubuntu ist das Linux für den kleinen Nerd zu Hause. Im professionellen Bereich findet man neben Windows zwar auch Linux, aber so gut wie niemals Ubuntu.

    1. Meinst Du die Kommentare hier oder die Veranstaltung an sich? Zu ersterem kann ich nur sagen: ICH bin nicht gesponsort. :) Obwohl ich die Idee ganz gut finde… ich wende mich in Zukunft einfach mal an Plattformen, deren Meinungen ich eh’ vertrete und lasse mich dafür bezahlen, dass ich sie auch kund tue *lach*.

      Ansonsten:
      Willkommen im Leben. Das nennt man Werbung.^^

      Im übrigen finde ich es aber okay Werbung zu solchen Themen zu sehen (denn die Botschaft stimmt hier wenigstens und wir sprechen nicht über Geschmack), als Werbung zu irgendwelchen Ceranfeld-Reinigern, die selbst ohne Druck auf das Feld Verkrustungen lösen und nur strahlenden Glanz hinterlassen sollen… :)

  7. Mal ein paar Worte von dem MacBook Pro 15″ Retina Opfer:

    Windows 8 bootet nativ sauschnell und auch in VMWare Fusion extrem schnell. Ok, mit 512er SSD, 16GB Ram und dem 2,6Ghz i7 Quad mit HT.
    Der eigentliche Bootvorgang hat keine 5 Sekunden gedauert, lediglich die Windowsupdates, die danach kamen, haben die Zeit ein wenig verlängert. Ich bin ein sehr ungeduldiger User, was Wartezeiten angeht. Das MacBook Pro 15″ Retina mit Windows 8 startet im Ganzen WESENTLICH schneller als meine Workstation mit Win7 (i7-3930@ 4,2ghz, 32gb ram, Vertex 3), allerdings ist das System auch schon gut zugemüllt und hat einen kompletten Hardwarewechsel mitgemacht.

    Ich gebe wirklich zu, die Kacheln SIND gewöhnungsbedürftig. ABER: wenn man sie einmal verstanden hat, gibts interessante Möglichkeiten. Aber ich denke, es dauert noch ein wenig, bis ich mich dran gewöhnt habe – vor allem mit mehreren Monitoren (Hab zum Entwickeln 2x 23″ Samsung mit 2048x1152er Auflösung dran)

    Davon mal abgesehen finde ich das Win8 Konzept gerade deswegen klasse, weil ich auf meinem Rechner dann potentiell die gleichen Minianwendungen (App, Kacheln, whatever) habe, wie auf nem Tablet, etc. Für mich als Entwickler ist damit das Surface wieder interessanter geworden, auch wenn ich sicherlich beim iPhone bleiben werde. Und jetzt frage ich die Macianer und Androider, aber auch die Windowsnutzer: Warum nicht einfach alle Welten lieb haben und das nutzen, was einem persönlich am Liebsten gefällt? Ich hab so ziemlich alles an Betriebssystemen ausprobiert und jedes hat seine Schwächen und Stärken. Man muss sie nur richtig einzusetzen wissen.

    Zu guter Letzt: War ein geiles Event, auch wenn ich gern noch länger geblieben wäre. Das nächste mal dann halt :)

  8. Kann man da noch eine kritischen, investigativen Journalismus erwarten, wenn “IHR” für Microsoft unterwegs wart?

    Ich habe da meine Zweifel. Dieser Hörigkeit der Marketingmaschine von Microsoft in den letzten Jahrzehnten viele auf den Leim gegangen. Kritische Auseinandersetzungen und Bewertungen waren da die Ausnahme.

    Diese Website ist auch nur livestreammäßig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising