100.000 Stars: Den Sternenhimmel im Browser erkunden

Der Nachteil vom Leben in der Großstadt wird einem häufig beim nächtlichen Blick in den Himmel bewusst – mit Glück lassen sich mal ein paar vereinzelte Sterne ausmachen. Die Seite Chrome Experiments bringt darum 100.000 Sterne in den Browser.

In der interaktiven Visualisierung unserer stellaren Umgebung sind 87 Sterne näher betrachtbar. Für das volle Erlebnis benötigt man allerdings eine leistungsfähige Grafikkarte und ein paar Stunden Freizeit. Denn einmal gepackt, lassen einen die Wunder unserer Galaxie nichtmehr los. [100,000 Stars via The Awesomer]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf 100.000 Stars: Den Sternenhimmel im Browser erkunden

  1. Kaan 17 Nov 2012, 9:51

    WOW! Das gefällt mir sehr!
    Da sieht man mal, wie unendlich weit unser Universum ist und wie wir uns wie ein Nadelstich in ihr bewegen…

  2. Dave 18 Nov 2012, 7:29

    Super Link!!! Bitte mehr Artikel/Links dieser Qualität Gizmodo
    es wird veranschaulicht, wie klein wir doch sind und wie unbedeutend.
    Jeder größenwahnsinnige B..D Zeitung “Star” sollte sich diese Animation zu Gemüte führen.
    Das ist mal wieder das Internet, dass ich liebe interaktiv und und informativ.