Windows 8: Tastatur-Ziffernblock führt ein Zweitleben als Touchpad

elecon-tastatur 1

Wer die Gestenbedienung von Windows 8 voll nutzen und keinen Touchscreen oder ein Tablet einsetzen will, sollte sich einmal Elecoms neues, platzsparendes Tastaturmodell ansehen. Sein Ziffernblock fungiert zudem als Touchpad.

Für die Gesteneingabe unter Windows 8 aber auch als Notebook-Trackpad soll sich der Ziffernblock der Elecom TK-FDP055BK eignen, die ab Dezember für rund 105 US-Dollar auf den Markt kommen soll.

Man kann damit auch den Mauszeiger am Bildschirm steuern und simple Scrollgesten ausführen. Mit einem Knopfdruck verwandelt sich die Oberfläche zurück in einen Ziffernblock. Wer ständig mit Zhalen arbeitet, wird sicherlich nicht erfreut sein, dass deshalb keine realen Tasten sondern nur markierte Flächen auf der Oberfläche zu sehen sind, aber der durchschnittliche PC-Anwender wird sicherlich die zusätzliche Funktionalität zu schätzen wissen, vor allem wenn er die neueste Windows-Version jetzt schon benutzt.

Leider ist die Tastatur bislang noch kein deutsches Tastenlayout erhältlich, aber das kann sich ja noch ändern – vielleicht bringen auch noch andere Hersteller derartige Hybrid-Eingabegeräte für Windows 8 auf den Markt. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Elecom, Akihabara News]

Geek-Test: Wie gut kennst du Windows? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising