GooPad Mini: Dreister iPad mini-Klon für 99 Dollar

Erinnert ihr euch noch an das Goophone i5? Die Entwickler des chinesischen iPhone 5 Klons waren so frech zu behaupten, sich das Design in China patentiert haben zu lassen und wollten Apple wegen Ideen-Klau verklagen. Jetzt zeigen die gleichen Entwickler das GooPad Mini – eine täuschend echte Kopie des iPad Mini für gerade einmal 99 Dollar.

Bei einem können sich die Goopad-Mini-Entwickler sicher sein: Sollte die iPad-Mini-Kopie nicht nur ein schlechter Scherz sein, bedeutet das Krieg mit Apple. In dem Video behaupten die GooPad-Entwickler, dass ihre iPad-Mini-Kopie wie das Original über einen 7,9-Zoll-Display mit 1.024 mal 768 Pixel verfügt. Der 1,4 GHz-Dual Core soll von 1 GByte Ram unterstützt werden. Die Rück-Kamera löst mit 3 Megapixel auf, die Front-Kamera kommt mit 0,3 Megapixel.

Da es ausländische Unternehmen richtig schwer haben, ihre Patente in China durchzudrücken, könnte das GooPad Mini in China tatsächlich so auf den Markt kommen und würde bestimmt einige Käufer finden. Vorausgesetzt, es handelt sich hier nicht um einen schlechten Scherz.

YouTube Preview Image

[via Android Authority]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

15 Antworten auf GooPad Mini: Dreister iPad mini-Klon für 99 Dollar

  1. netsurfer912 25 Okt 2012, 14:04

    Mit diesen Daten und dem Preis (und auch noch Android \o/) wird es wohl gekauft.

  2. Atze 25 Okt 2012, 15:16

    Weil Android ja so toll ist. Ich muss es auch haben. Unbedingt!!!! ANDROID JAWOLL.

  3. Marco 25 Okt 2012, 15:50

    Na dann viel Spass damit, netsurfer912. Kannst ja mal bei youtube eine Bewertung hinterlassen, wenn du es bekommen hast. Das kann eigentlich nichts Gescheites sein, aber lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

  4. Objektiv 25 Okt 2012, 16:10

    Objektiver gehts nicht, oder? Gibt doch schon X-Kopien von iPhone & Co., gegen die Apple auch keinen Krieg führt. Der gesamte Prozess würde wohl ein vielfaches mehr Kosten als die paar iPad Käufer, die sich dafür statt dem iPad entscheiden.

  5. M.M. 25 Okt 2012, 16:28

    Wenn nicht nur die Leistungsdaten vergleichbar sind sondern auch die tatsächliche Leistung, und Android (als offenes System) zB drauf laufen sollte, warum nicht?
    Der Preis scheint mir jedenfalls um ein Vielfaches gerechtfertigter als die Fapple-Preise bei deren massiven Einschnitten die man bezüglich OS, Akku und Speicher-Erweiterbarkeit (jeweils nämlich nicht möglich) hinnehmen müsste!
    Aber keine Sorge, ich kauf mir keines von beidem, auch nich von Samsung :P
    Ich genieße beim Pendeln die Ruhe eines Nickerchens oder die Landschaft, und muss nicht dauernd auf Pad und Semi-Smart-Phone rum surfen…. Das kann ich wenn ich Laune hab auch am “echten” Rechner machen :)

    Wer sein Geld diesem oder jenem Hersteller hinterher wirft… Soll mir eigentlich wurst sein ;)

  6. Alexander 25 Okt 2012, 17:31

    *Die Rück-Kamera löst mit 2 Megapixel auf ;)
    Auf dem ersten blick wohl nicht schlecht aber die Qualität wird wohl so miserabel sein und die versprochenen Prozessorleistungen wird das gerät für 99 $ wohl auch nicht erreichen :P

    • Marco 25 Okt 2012, 19:24

      Würde ich auch so sehen. Aber lasse mich gerne eines Besseren belehren. Wer bestellt es sich, und stellt dann einen Videotest bei youtube ein? ;-)

      • MaPäter 25 Okt 2012, 22:23

        Die Chinesen werdens tun. Schin schang Dong!

  7. nik77 25 Okt 2012, 20:20

    also mit anderen Worten:
    man kann ein iPad auch für 99 Flocken herstellen und verkaufen und immer noch Gewinn machen.
    Naja, die Abgründe, die sich unter Apple aufgetan haben seit Steve den Löffel abgegeben hat, sind eh schon groß genug. Da brauchts gar kein goopad für, um Apple in den Boden zu stampfen.

    • Ohje 26 Okt 2012, 0:19

      das stimmt allerdings. apple schwimmt leider schon etwas, seit dem tod steve jobs. und dass man mit plagiaten geld verdienen kann ist auch bekannt, allerdings wärs schon interessant, was mit goo los ist, wenn das pad seinen dienst in 1,5 jahren aufgibt…

  8. nik77 25 Okt 2012, 20:27

    Nachtrag zur Funktionalität des Goopads (allerdings des großen 1ghz Vorgängers):
    http://youtu.be/AQfsP-bv56c

  9. vorderschinken 26 Okt 2012, 7:32

    Wieso sollte es den Dienst aufgeben? Ich hab vor anderthalb Jahren in China ein Android Tablet für 150€ erstanden (1.2 ghz, hdmi out, usb2, msd Karten slot bis 32gb, intern 8gb, wifi, die üblichen Sensoren, 1024er Auflösung auf nem 8zoll Display, ne VGA vorn und 3MP cam hinten) und der Akku hält immer noch 6 Stunden beim Filme gucken. Da kannste echt nicht meckern.

    • Wolfgang 19 Nov 2012, 8:29

      Und wieso kann mann keine Speicherkarte einschieben ,beim i pad,da brauch ich mir auch keines holen mit 64 GB,da reichen 1GB,da wär es deutlich billiger,was meint ihr,
      PS .aber an die Auflösung des Bildes kommt keiner ran (retina)glaube 4000×2000 Pixel

  10. Andreas 14 Jan 2013, 21:50

    Ich bin mal so gespannt obs bei denen raschelt. Wenn es drausen ist, mal gespannt, wie lange sich Appel das gefallen lässt.

  11. A.Bundy 25 Okt 2012, 18:13

    Ich stink unter den Axeln.