Handgeschriebene Postkarten aus dem iPhone

handschrift

Selbst geschriebene Notizen oder gar Postkarten sind im Zeitalter von E-Mails und SMS schon etwas besonderes geworden. Eine neue iOS-App namens Inkly nimmt euch die Arbeit damit fast vollständig ab. Nur schreiben müsst ihr noch selbst.

Die Bedienung ist einfach – und geht wesentlich schneller als eine Karte zu kaufen oder sogar selbst zu drucken. Man muss seine Botschaft nur auf ein Stück Papier schreiben, mit Inkly die Notizen abfotografieren und eine Karte von der Sammlung auswählen. Inkly verwendet dann das Foto eurer Nachricht, druckt das ganze auf die Rückseite der Karte und schickt sie dort hin wo ihr wollt – die Adresse kann sich überall auf der Welt befinden.

Für den Dienst zahlt man pro Stück 5,50 US-Dollar plus Porto. Das ist zwar ganz schön heftig, aber dafür eine ziemliche Zeitersparnis. Die Karten werden derzeit in Großbritannien hergestellt, künftig aber auch in den USA und Australien, so dass sich die Portokosten in Grenzen halten dürfen. Nach Angaben des Herstellers soll der Druck so gut sein, dass der Empfänger kaum feststellen kann, dass die Karte nicht mit der Hand direkt beschriftet wurde. Eine Android-Version soll übrigens bald kommen. [Eric Limer / Andreas Donath]

[Via Inkly, The Next Web]

[Bild: Ambient Ideas/Shutterstock]

Tags :
  1. Ich frage mich, was wäre wenn die App zuerst für Android erschienen wäre…
    Das Apple-Geheule in Ehren, aber hier haben weder Apple, noch deren Produkte etwas mit dieser Angelegenheit zu tun.

    Hochachtungsvoll,
    Ein Android User

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising