iPad Mini enttäuscht und das iPad der vierten Generation beeindruckt wenig

Die Katze ist aus dem Sack und die Begeisterung hält, sich gelinde gesagt, in Grenzen: Apple zeigt wie erwartet das iPad Mini (sogar der vermutete Name stimmte) und frischt das iPad mit einer vierten Generation auf. Gerade das iPad der vierten Generation dürfte viele Käufer des alten „neuen“ iPads enttäuschen.

Das iPad Mini ist da. Es bietet einen 7,9 Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von lediglich 1024 mal 768 Pixel. Das günstigste iPad Mini kostet 329 Euro und bietet 16 GByte Speicher. Für die Version mit 32 GByte fallen 429 Euro an, die Version mit 64 GByte kostet 529 Euro (hier die komplette Preisliste). Nochmal 130 Euro kommen jeweils dazu, wenn das iPad Mini ein Mobilfunkmodem haben soll – dieses unterstützt dann aber auch LTE. Die teuerste Variante des iPad Mini kostet damit stolze 659 Euro.

Das günstigste iPad Mini ist immer noch deutlich teurer als das Nexus 7. Das Google-Device kostet 249 Euro und bietet mit 32 GByte nicht nur einen höheren Speicher, es kann auch 1.280 mal 800 Pixel darstellen. Google wirds freuen. Übrigens ließ es sich Tim Cook auf der Bühne nicht nehmen, wegen dem etwas größerem Display seines iPad Minis gegen das Nexus 7 zu wettern. Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht… Immerhin ist das iPad mit 7,2 mm Dicke und einem Gewicht von 310 Gramm wirklich sehr dünn und leicht. Das iPad Mini kommt mit einem A5 Prozessor, einer FaceTime-HD-Kamera und einer rückseitigen 5-Megapixel-Kamera. Der Akku hält laut Apple 10 Stunden. Natürlich ist auch der neue Lightning Adapter mit an Bord.

Besonders frustrierend für Apple-User, die sich erst neulich das iPad der dritten Generation gekauft haben: Entgegen dem für Apple sonst üblichen Aktualisierungszyklus von einem Jahr zeigte Cook schon heute eine neue Generation des iPads. Das bietet nicht nur, wie von vielen vermutet, einen Lightning-Anschluss, es wurde außerdem mit einem neuen Prozessor ausgestattet und soll doppelt so schnell sein wie das iPad der dritten Generation. Der Preis für das günstigste iPad der vierten Generation liegt bei 499 Euro, Das teuerste Modell kostet 829 Euro. Wenn da mal nicht der ein oder andere Apple-Fan mit einem Grollen im Bauch ins Bett geht…

Ebenfalls vorgestellt: Macbook Pro 13 Zoll mit Retina Display, neue iMacs und ein neues Mac Mini. Hier gehts zum Artikel.

Den kompletten Verlauf der Keynote kannst du in unserem Live-Blog nachlesen.

[Bild: Cnet.com]

Geek-Test: Wie fit bist du in Sachen Tablets? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

68 Antworten auf iPad Mini enttäuscht und das iPad der vierten Generation beeindruckt wenig

  1. save 23 Okt 2012, 21:42

    Wieso enttäuscht?
    Also ich bin keineswegs enttäuscht, gab es doch mehr zu sehen als vorher vermutet wurde.
    Ein neuer iMac mini, ein hammergeiler schlanker iMac, neues iPad, kleines iPad und und und
    … und wer Frust bei dem Gedanken daran bekommt vor einigen Monaten mehr für sein iPad bezahlt zu haben als jetzt das neue kostet der sollte unter Umständen erwägen gar keine Elektronik mehr zu kaufen denn morgen ist doch alles schon von gestern.

    • Cizmo 23 Okt 2012, 21:51

      Absolut Deiner Meinung

    • sh0tbanana 23 Okt 2012, 21:57

      endlich einer mit nem gesunden Menschenverstand

    • Marco 24 Okt 2012, 5:00

      Guter Beitrag, Save!

    • Carina 24 Okt 2012, 14:38

      Richtig, mit jeglicher Technik ist das so. Nur bei Apple wird wieder groß rumgeheult.
      Abgesehen davon: “…bieten einige lokale Apple Stores den Kunden – welche in den letzten 30 Tagen ein iPad der dritten Generation gekauft haben – an, dieses gegen ein iPad der vierten Generation auszutauschen” (vgl. http://www.icatcher.com/inews/apple-stores-tauschen-gekaufte-ipad-3-gegen-ipad-4/) .
      Das ist in meinen Augen schon sehr kulant. Hab ich so noch nicht gehört.

    • Brian 24 Okt 2012, 15:59

      “… und wer Frust bei dem Gedanken daran bekommt vor einigen Monaten mehr für sein iPad bezahlt zu haben als jetzt das neue kostet der sollte unter Umständen erwägen gar keine Elektronik mehr zu kaufen denn morgen ist doch alles schon von gestern.”

      sorry, aber das ironische daran ist ja eher, dass das letzte iPad tatsächlich quasi gestern erst auf dem markt war.
      wer von apple gewohnt ist in zeitlich angenehmen abständen ein neues gerät geliefert zu bekommen, der wird enttäuscht sein. sinn und zweck eines apple-fanboys ist es nämlich anscheinend (auch aus deinem beitrag zu lesen) immer auf dem neusten stand zu sein. es gibt nämlich auch elektronik die zeitlich “der hammer” ist und erstmal für die nächsten 24 monate kein bedarf an ein neues da ist. apple fail würde ich mal sagen…

      • save 24 Okt 2012, 19:02

        Das mag bei Toastern zweifellos der Fall sein, in der PC-Branche sind 24 Monate z.T. Lebenszyklen.

    • philipp 25 Okt 2012, 13:44

      Danke @save;) !

      ich sehe das ipad mini auch nicht alls billig variante sondern als vollwertiges ipad nur handlicher !

      ps ich habe ein ipad 3 und bin immer noch gluecklich … ^^

  2. Ömer 23 Okt 2012, 21:47

    Also wie können die Preise gesenkt worden sein, wenn ich mein iPad 3 nur mit Wifi für 479,00 gekauft hatte und das auch von Apple direkt am Release Tag.
    Die Preise wurde unverschähmterweise um 20 euro erhoben!
    Und Gizmodo weiß wieder alles falsch :)

    • Redaktion 23 Okt 2012, 22:58

      Danke für den Hinweis. Da ist uns in der Hektik ein Fehler unterlaufen. Dieser wurde ausgebessert.

  3. Marco 23 Okt 2012, 21:48

    Enttäuscht ist hier nur der Schreiberling, sonst niemand. Von daher Gute Nacht. Meine arme Kreditkarte, du tust mir jetzt schon leid. :-D

    • butan 23 Okt 2012, 23:56

      ein glück, dass eine kreditkarte keinen mindest-IQ voraussetzt…

      • Marco 24 Okt 2012, 4:56

        Wenn du wüsstest, du Pfeife. Mache doch mich nicht dafür verantwortlich, wenn du ne arme Sau bist. Wahrscheinlich kostet mein Auto mehr, als du in 2 Jahren verdienst. Eure Armut kotzt mich ab! :-D

      • Marco 24 Okt 2012, 4:58

        an natürlich, nicht ab.

      • Tyler Durden 24 Okt 2012, 10:48

        Du bist ein sehr armer Mensch…da Du Dich ausschließlich über Geld definierst
        und bevor Du jetzt mit dem Argument kommst…ich würde von Hartz4 leben…
        Meine Armbanduhr kostet mehr als Dein Auto…
        ;-)

      • butan 24 Okt 2012, 11:21

        @Tyler
        sehr schön gewählter name, gefällt mir!

      • Marco 24 Okt 2012, 14:37

        @Tyler Durden
        “Du bist ein sehr armer Mensch”

        Nein, eben nicht.
        Glückwunsch zu der teuren Uhr. Gönne ich dir, ganz ehrlich.

      • Brian 24 Okt 2012, 16:03

        wahrscheinlich gehört marco zu der sorte mensch, der heute mit einem bein und morgen ohne ipad mini im knast sitzt. also über meine finanzen braucht hier keiner zu reden. das macht jemand anders.
        aber marco ist – wie man hier tatsächlich an dem inhalt seiner beiträge liest – eine sehr sehr arme sau.

        wer es nötig hat mit solchen sprüchen um sich zu werfen, hat wahrscheinlich keinen cent auf der tasche. daher die dkb kreditkarte.

      • Marco 24 Okt 2012, 17:36

        Das sind keine Sprüche, das sind Fakten. Und über Deine Finanzen redet ja auch niemand. Und arm? Nein, ganz bestimmt nicht. Weder das Eine, noch das Andere. Ich habe hier jeden Tag was zu lachen, besser geht es doch gar nicht. :-D Kann doch auch nichts dafür, wenn dir das nicht passt. Könntest es ja einfach überlesen, aber nein, geht natürlich gar nicht. Mach weiter so, ist interessant.

      • Marco 24 Okt 2012, 17:39

        Nachtrag:
        Hatte ich ja ganz überlesen.
        “wahrscheinlich keinen cent auf der tasche”
        Auf der Tasche? Der ist gut, und schon wieder schmeiss ich mich weg. :-D

  4. Gnubbel 23 Okt 2012, 21:49

    Apple hat uns alle damit entzürnt das beste Tablet noch weiter zu verbessern. Und dann auch noch ein iPad mini was richtig genial aussieht. Jetzt weis ich nicht mal ob ich noch das Amazon Kindl kaufen will. Apple hat uns Kunden wirklich total verärgert. Und dann auch noch das 13” Retina MacBook und den großen iMac und den iMac mini. Hätte Apple da nicht wenigstens zwei Jahre warten können bis die Konkurrenz nachziehen kann. Also wirklich… Mal ganz ehrlich, die Veranstaltung war ja wohl besser als erwartet. Wem Apple nicht gefällt, der kann ja in einem halben Jahr die billigen Plastikkopien aus Fernost kaufen. Ich jedenfalls werd mir das kleine iPad am Freitag erstmal bestellen.

    • alex 23 Okt 2012, 22:38

      aha, und apple ist nicht Fernost

      • Marco 24 Okt 2012, 5:02

        Nein, Apple ist nicht aus Fernost! Höchstens die Produktionsstätte.

  5. mati 23 Okt 2012, 21:54

    naja typisch Gizmodo die jungs sind immer noch pist wegen der sache mit dem iPhone4 ;) wahrscheinlich werden die nirgends mehr von Apple eingeladen^^

  6. Attix 23 Okt 2012, 21:55

    …Hopfen und Malz verloren… Eine richtig schlaffe Keynote mit ein paar unspektakulären Upgrades, ein überteuertes iPad “Mini” – ich finds immer noch zu groß – und trotzdem laufen bei einigen die Mundwinkel zu.
    Ja, gute Nacht… ;)

  7. Philipp 23 Okt 2012, 22:01

    Ich muss sagen, dass ich der Meinung bin, dass das ipad Mini sich locker mit der Konkurrenz von Nexus7 und Co messen kann. Man hält schonmal ganz grundsätzlich einfach lieber ein vernünftig verarbeitetes Gerät in der Hand. Das ipad der 4ten Generation jetzt schon zu veröffentlichen ist ein logischer Schritt, damit man nicht ein einziges Gerät ohne den neuen Lightning Connector hat. Außerdem wird der Erneuerungszyklus damit wohl in die “Holiday Season” verlegt was durchaus sinnvoll ist.
    Der einzige der hier das. So schlecht sieht ist der Autor dieses Textes. Seiten wie “Theverge” haben da eine grundlegend andere Sichtweise. Und die hatten schon ihre Hände am Gerät.

    • Attix 23 Okt 2012, 22:10

      Ahso, das Nexus 7 ist nicht so “vernünftig” verarbeitet? Wo bitte entstehen denn solche Gerüchte? Als ob Apple die Einzigen wären, die Geräte bauen lassen könnten. Na ja, ich merk schon: “the holy grail!”

      • Philipp 23 Okt 2012, 22:12

        Tut mir leid das war unglücklich formuliert. Das Nexus 7 ist natürlich auch gut verarbeitet, das was ich in Frage stellen wollte sind die verwendeten Materialien. Aluminium ist nach meiner persönlichen Erfahrung wesentlich angenehmer zu halten als Plastik/ Kunststoff.

    • marCH1LLL 23 Okt 2012, 22:54

      Was für eine Unsitte das heute alle nach Glas und Aluminium bei protablem Geräten schreien, obwohl es doch so unpraktisch. Es ist schwerer, Kratzer hinterlassen hässliche Spuren auf Aluminium, es lässt sich leicht eindellen und es ist unangenehm, bei Kälte mit Aluminium umgehen zu müssen.

      • didi 24 Okt 2012, 12:41

        also wenn du es schafft das alu sich eindellt, dann wär plastik schon läget gebrochen!

  8. Christoph 23 Okt 2012, 22:21

    Selten eines so schlecht recherchierten Anti Apple Artikel gelesen.
    iPad 4. Generation ist 20€ teurer als Nr.3. Der Wechsel kam tatsächlich früh, aber kein Besitzer von Generation 3 wird sich die 4. Generation kurzfristig kaufen, es fehlt einem nämlich nichts an Performance.
    Anders als der Android Plastik Schrott. Ich werde aber sofort das iPad Mini zusätzlich zu meinem iPad3 kaufen.
    Einfach stark die Vorstellung heute Abend!

    • mati 23 Okt 2012, 22:31

      yess me to :) finde das teil schon sehr nice und die göße ist perfekt finde ich

    • Attix 23 Okt 2012, 22:33

      *tränenwegwisch* kauf doch am besten gleich drei von den Dingern und ganz wichtig, sofort das iPad4 nachlegen, bevor du noch Plastikschrott kaufst. Nur so wird’s was! Herrlich. :D

      Ich bin wech….

  9. Hibiki Taisuna 23 Okt 2012, 23:05

    Super Artikel. Habe den gleich bei uns im Forum als Empfehlung mit weitergegeben:

    http://www.tabletclub.de/tablet-pc-slate-ohne-tastatur/1771-kurzmeldung-apple-apple-ipad-tablet-pc-mini-vorgestellt-mega-enttaeuschung-top.html

    Hier entsteht hoffentlich bald eine gute Diskussionsrunde. ;) Ich bin absolut der selben Meinung, dass das iPad Mini eine Enttäuschung ist. Keine Chance gegen das Nexus 7. Wieso sollte ich 50 % mehr bezahlen? Einzig die paar optimierten Apps wären ein Argument.

    • Marco 24 Okt 2012, 14:40

      Das ist auch der Hauptgrund, warum viele hier rumjammern. Eine Enttäuschung ist es für euch nur, weil es euch zu teuer ist.

  10. Lars B. 23 Okt 2012, 23:09

    Jetzt bringt Apple schon nach einem halben Jahr eine neues iPad heraus. Und alle laufen…
    Wirkliche Überraschungen gab es jedoch nicht

  11. Frank Pirner 24 Okt 2012, 0:23

    Guter Artikel! Apple ist tot!

  12. Akimo 24 Okt 2012, 0:37

    so eintendenziöser unsachlicher artikel. ich habe selber alles von apple, auch das neue ipad und auch das nexus 7, aber in meiner familie und bekanntschaft sind sich alle einig dass das android nicht im entferntesten an die usability von ios hinkommt. poplige apps, nicht für tablets optimiert. und der preis! meine güte! der verfasser des artikels sollte besser auf http://www.billiger.de schreiben als in einem blog für digital ligestyle. mir gehen diese gizmodo artikel mit tendenz auf den zeiger, deswegen schmeiss ich euch heute aus meinem feeder.

    • Marco 24 Okt 2012, 14:47

      Nicht bloß der Verfasser, auch 80% der Benutzer, die sind nämlich genauso ahnungslos.

  13. Faruk 24 Okt 2012, 1:51

    Mir gefällt es. Werde mir iPad Mini zulegen.

  14. Na und? 24 Okt 2012, 6:59

    Leider ist Tim Cook nicht so ein Visionär wie Jobs es war. Noch klappt es ja aufzuwärmen was Jobs vorgekocht hat aber das wird nicht ewig so weitergehen und irgendwann vergeht auch dem größten Hardcore Fanboy der Appetit und Apple ist wieder soweit wie Mitte der 90`er

    • A.Bundy 24 Okt 2012, 9:20

      Genau, weisst Bescheid. LOL

    • Marco 24 Okt 2012, 14:49

      Wer denkt, dass Jobs sich alles alleine ausgedacht, und entwickelt hat, der irrt gewaltig.

      • butan 24 Okt 2012, 17:41

        stimmt. er hat kopiert,geklaut und ideen aufgekauft

      • Marco 24 Okt 2012, 18:21

        Genau die Antwort, die man von dir erwartet. Hast du dafür lange gebraucht, oder ist dir das spontan eingefallen?

  15. gerald sailer 24 Okt 2012, 7:48

    … komischerweise funktioniert das iPad3 heite Morgen genausogut wie noch gestern vor 19:00 Uhr ;-) – die Bildschirmauflösung des neuen “Mini” ist einfach der Kompatibilität der Programme geschuldet und das finde ich zumindest sehr konsequent auch aus Entwicklersicht! – sorry Gizmodo aber es gibt einen Unterschied zwischen Kritik und Geblaffe! Dieser Artikel ist Zweiteres!

  16. manontree 24 Okt 2012, 9:36

    Also mal ehrlich, ich bin wahrlich kein Apple-Fan, aber was wird hier immer so draufgehauen auf alles was die Cupertinobande rausbringt? Das iPad ist meiner Meinung nach dass beste Produkt was Apple anbietet, und die Neuerungen welche sie mit dem iPad4 bringen sind(was ihr geschlossenes System angeht) nachvollziehbar. Bis auf das nach Apples Maßstäben “schlechte” Display des iPad Mini gibt es doch nichts zu maulen. Gehäuse, Dicke und Farbe eines Gadgets sind sowieso Geschmacksache. Dass ist doch dass schöne bei uns, Meinungs- und Entscheidungsfreiheit, und wenn jemand mehr Geld für ein ihm mehr zusagendes Gerätes ausgeben will ;-) dann soll er doch. Ich zwar nicht in dieser Branche, aber man kauft sich doch auch lieber die “Chuks” der Marke Converse Allstar völlig überteuert und nicht den Deichmann-Verschnitt.

  17. Bääm 24 Okt 2012, 10:07

    Also so Applefanboys sind schon kleine Mädchen. Geht und kauft euch einen Rock. Vielleicht kann man mal sachlich bleiben. Jede Veranstaltung mindert meinen Kaufwunsch. Das Iphone5 war schon wenig innovativ. Und es wird immer offensichtlich, dass deren “It’s amazing/awesome/beautiful/cool”-Gerede immer weniger das Getöse im Publikum ersetzen kann das früher bei neuen Produkten kam. Vielleicht kann hat hier ja jemand Marketing studiert und kann mir mal erklären weshalb die kein Desktoprechner auf den Marktwerfen für 199€. So könnten die OS weiter pushen und Windows hätte wirklich schlechte Karten. Ich denke die machen das nicht weil dann die Welt sieht dass man nicht mehr braucht um einen Mac zu benutzen. Das “Design” is nur Geldschneiderei.

    • Fabian 24 Okt 2012, 11:04

      http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/hochpreisstrategie.html

      Ähnliches haben auch die Hersteller der “Bionade” mit der Preiserhöhung 2008 getan… Ob sich Apple das auf lange Zeit mit Hardware, die von Jahr zu Jahr weniger innovativ und einem OS, welches von Jahr zu Jahr mehr zum Spielzeug für pubertäre Kinder wird, leisten kann sei mal dahingestellt…

  18. Fabian 24 Okt 2012, 10:57

    Ich kann nicht verstehen, warum man enttäuscht sein sollte, was hat man anderes erwartet? Innovation? Das ist der Anfang vom Ende für Apple, es wird genau so laufen wie 1985, als Steve Jobs gefeuert wurde, mit dem Unterschied das es unter den aktuellen Umständen keine Möglichkeit mehr gibt Steve Jobs wieder an die Spitze zu stellen… Wer ernsthaft glaubt, dass Apple noch lange durchhalten wird ist entweder ein verblendeter Fanboy wie “Marco” oder einfach nur naiv. Werde mein iPad verkaufen und mir ein Surface zulegen. Bin mir ziemlich sicher, dass ich diesen Schritt, vor allem auf lange Sicht, nicht bereuen werde.

    • Marco 24 Okt 2012, 14:44

      Was bist du denn für ein Dummschwätzer? Hast du keine Hausaufgaben zu erledigen?
      Ihr jammert doch alle bloß rum, weil ihr nicht genug Kohle in der Tasche habt. Das interessiert bei Apple absolut niemanden. Das verkauft sich auch so alles wie geschnitten Brot. Heult nur weiter rum, ich finds lustig. :-D

      • Fabian 24 Okt 2012, 14:50

        Tut mir leid, in meinem Alter gibt es keine Hausaufgaben mehr, die man erledigen müsste. Es geht nicht um Geld, was glaubst du wieso ich das hier von meinem MacBook schreibe? Ich “heule” hier nicht rum du Intelligenzbolzen, ich habe eine sachliche Zukunftsprognose abgegeben. Stellt sich die Frage, ob du nichts besseres zu tun hast, als jeden Artikel der auch nur das Wort “Apple” enthält mit mindestens einem deiner inhaltsleeren Kommentare zu bereichern…

      • Marco 24 Okt 2012, 15:33

        Was für ein Ding? Sachliche Zukunftsprognose? Der war gut! :-D
        Na dann viel Spass mit dem Surface!

      • Fabian 24 Okt 2012, 16:09

        Mein Beitrag war sachlich und ich habe eine Zukunftsprognose abgegeben, also wo liegt dein Problem? Sauer, weil Mama dir den iPod abgenommen hat? Meine Güte… Den werde ich mit Sicherheit haben, danke.

      • Marco 24 Okt 2012, 16:38

        Ich habe kein Problem, aber du anscheinend. Und wie, bzw. warum soll mir meine Mama einen iPod abnehmen, wenn sie mehr als 300Km entfernt wohnt, und ich gar keinen iPod habe? Dein zweiter Beitrag war auch äußerst intelligent. Woher soll ich wissen, dass du ein MacBook hast? Aber ich sehe schon, raten liegt dir mehr, als die Realität.

      • butan 24 Okt 2012, 17:45

        du lässt deine mama jeden morgen 300km fahren, damit sie dir dein pausenbrot und geld vorbeibringt? die arme. wahrscheinlich hast du ihr noch apple maps aufgeschwätzt, weswegen euer familien-corsa bald im nächstgelegenen fluss landen wird :(

      • Marco 24 Okt 2012, 18:24

        @butan
        Ist dir das gar nicht peinlich, so etwas über deine Familie zu schreiben? Wissen die, was du über sie im Internet ausplauderst?
        Herr, schicke Hirn vom Himmel! Ach nein, geht ja gar nicht, hat er ja schon mir alles gegeben.

    • Fabian 24 Okt 2012, 17:07

      Lass gut sein, kleiner..

    • Ppm 25 Okt 2012, 22:15

      Dummschwätzer

  19. Hans 24 Okt 2012, 12:28

    Gefährliches Halbwissen + Palaber = schlechter, nein mieser Artikel. Samsung hin, Apple her.

  20. Einfachich 25 Okt 2012, 10:25

    Ich finde eure Diskussion klasse. Geht es hier um Beleidigungen? Geht es hier um wer hat das meiste Geld? Geht es hier um wer hat mehr Hirn? Ich bin bekennender Windows User. Ich gebe zu, dass mir die Geräte von Apple gefallen und ich mir auch ein kleine 13 Zoll Macbook zugelegt habe. Die Menschen im meinem Bekanntenkreis die ein Macbook oder ein iPad haben, nutzen dies zu 90 % um im Internet zu surfen. Dies wiederum funktioniert meiner Meinung nach nicht besser oder schlechte oder schöner oder sonstwas, wie auf einem Windows Rechner. Allerdings haben alle die ich kenne die ein iPad nutzen zusätzlich einen Windows Rechner oder ein Notebook mit Windows drauf und zwar, weil die Software die sie für ihre tägliche Arbeit brauchen, einfach nur für Windows verfügbar ist. Die meisetn benötigen kein Wetter App oder eine Navi App oder sonst ein App aus einem Appstore.
    Übrigens ich habe auch ein Windows Phone und bin sehr zufrieden damit. Die Icon sind für mich als schlecht sehender Mensch einfach besser zu erkennen, als die von IOS oder Android. Grundsätzlich wäre ich wieder für Telefone mit Tastatur und ohne Adressspeicher. Dann könnten wir unser Hirn wieder dazu benutzen, uns die Telefonnummern die wir benötigen zu merken. Das hätte den unschlagbaren Vorteil, dass wir auch dann noch denken könnten, wenn wir kein Computer zur Verfügung haben. In diesem Sinne einen schönen Tag.

    • Pagepro 25 Okt 2012, 22:20

      So ein Blödsinn. Beim Mac hol ich mir jedes Programm im AppStore virenfrei und fûr einen Bruchteil. Und das tolle ist, es funktioniert, ohne treiberpeobleme und 100 Aktualisierungen und händische Einstellungen

      • Marco 26 Okt 2012, 15:13

        Treiber? Was ist das denn? Kann man das essen? :-()

    • radon 29 Okt 2012, 15:32

      So ein Mobiltelefon gibt es schon, sogar in ansprechendem Design:
      http://www.gizmodo.de/2010/10/25/johns-phone-das-anti-smartphone.html

      Und zum Thema: Mich enttäuscht das iPad Mini überhaupt nicht. Nur das der Wow-Effekt ausgeblieben ist, weil die Gerüchteköche mit fast allen Fakten schon vorher richtig lagen. Trotzdem finde ich, dass es der richtige Schritt ist von Apple. Und in 1 oder 2 Jahren haben wir dann auch auf dem iPad Mini Retina Display, alles braucht seine Zeit.

  21. Peter 30 Okt 2012, 13:32

    Smartphones, Facebook, Tablets…
    Alles schon recht abgedroschen zur Zeit. Ich würde gerne mal was innovativeres sehen.

  22. Nik77 03 Nov 2012, 4:15

    Innovativ bei nem Apple produkt? Kannste lange warten! Die würgen ja immer noch den Lurch vor Begeisterung darüber dass sie jetzt auch ne 90er Jahre Sprachsteuerung und endlich ein buntes Display haben. Aber solange Tim das den Jüngern immer noch mit der alten Keynote Masche andrehen kann, ists doch gut.

  23. mario 24 Okt 2012, 9:51

    ich teile deine meinung