Craig Venter: Impfstoffe werden in Zukunft via E-Mail verteilt

125767586_600

Der Biochemiker Craig Venter hat letzte Woche auf der Wired Health Conference in New York eine revolutionäre Idee für die Verteilung von Impfungen vorgestellt: Die Daten für Impfstoffe sollen per E-Mail versendet und anschließend mit 3D-Druckern ausgedruckt werden.

Voraussetzung hierfür ist ein Drucker, der Nukleotide, Zucker und/oder Aminosäuren anordnen und chemisch verbinden kann, oder in Venters Worten ein Digital-Biologisch-Wandler oder “Teleporter”.

Die Vorteile für das Gesundheitswesen sind ersichtlich. Das Flaschenhals-Problem bei einer aufkommenden Epidemie könnte behoben sein, wenn jedes Krankenhaus über einen Biodrucker verfügt und eigenständig die Impfstoffe herstellen und verteilen kann. Craig Venters Vision geht sogar soweit, dass sich irgendwann Privatpersonen mit den Impfstoffen versorgen: Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich einen Impfstoff oder ein Medikament am eigenen Computer herunterladen. Das […] würde die Gefahr einer Epidemie auslöschen.

Dennoch könnten mit einer solchen Technologie auch gewisse Risiken einhergehen. Beispielsweise könnten Impfstoffe so selbst als Biowaffen genutzt werden. Ein falscher Alarm über eine Epidemie, schnell ein paar Impfstoff-Mails versendet und schon injiziert sich jeder die Biowaffe. Antivirussoftware bekäme eine völlig neue Bedeutung, wenn man Ebola per Mail versenden könnte.

[Oliver Schwab / Debora MacKenzie]

Tags :
  1. Lustig wird’s dann wenn erste Spam Emails mit betrügerischen Absichten mit dem neuen Impfstoff versendet werden.
    10 Minuten später kann man sich dann das Gegenmittel für 90$ laden

  2. Ich seh schon die Phishings die Leuten Gift unterjubeln und son scheiß.. Oder viren die das Druckprogramm Manipulieren das dann Viren gedruckt werden anstelle den Impfstoff oder Hobby-Typen die dann neue Viren erschaffen und verbreiten und son kram.. neue welt ahoy!

  3. Da wird der Virenscanner dann endlich seinen Namen gerecht :-)
    Blöd nur wenn ein Virus im Impfstoff steckt.
    “Ich wollt eigentlich ne Zeckenimpfung aber jetzt hab ich AIDS und Ebola”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising