XCOM: „Second Wave“-Mod schaltet versteckte Wiederspieloptionen frei

Die meisten Spieler dürften sich noch durch den ersten Durchgang von XCOM:Enemy Unknown kämpfen. Für die Hardcore-Zocker unter uns haben findige Modder Optionen entdeckt, die Firaxis aufgrund von Zeitdruck nicht veröffentlichte: Beim erneuten Durchspielen stellt die Mod „Second Wave“ Einstellungen zur Verfügung, die den Wiederspielwert des Games erhöhen.

Eigentlich sollte die Second Wave Funktion Bestandteil des Hauptspiels werden, wurde aber nie fertiggestellt. Mit der gleichnamigen Fanmod werden die Funktionen dennoch freigeschaltet und bringen interessante Features ins Spiel: Mit „Damage Roulette“ ist der Wertebereich des Schadens vergrößert worden, die Waffen können also jetzt auch ohne Crits unterschiedlich viel Schaden austeilen. „Not Created Equally“ lässt Rookies mit unterschiedlichen Attributen starten. „Absolutely Critical“ lässt Flankentreffer stets zu kritischen Treffern werden. Eine vollständige Liste der Features findet sich im 2K-Forum. Die Optionen Red Fog und Marathon sind PCGamer zufolge verbuggt.

Die Neuerungen machen das ohnehin schon schwere Spiel entweder schwerer, oder bringen bei Waffenschaden und Attributen den Zufall ins Spiel. Insofern ist die Mod wohl nur etwas für echte Fans – die werden sich aber über die zusätzliche Herausforderung freuen.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>