iFixit: Fragiler iPod Nano schwer zu reparieren

original (5)

iFixit hat die siebte Generation des iPod nano zerlegt um sich die Innereien etwas besser anzusehen. Die Bastler veröffentlichen auch Reparaturanleitungen - doch es wird bei diesem hochintegrierten Gerät kaum möglich sein, selbst Hand anzulegen.

Im Grunde genommen sind alle Komponenten des iPod Nano mit dem Logic-Board verlötet. Der Akku, der Lightning-Anschluss, die Kabel und der Kopfhöreranschluss. Der Akku mit 3,7 Volt, 220 mAh und 0,8 Wattstunden (immerhin doppelt so viel wie beim Nano der sechsten Generation) ist auch noch mit dem Display verklebt.

Immerhin sind das LCD und der Touchscreen nicht miteinander verbunden. Das weckt die Hoffnung, dass sich zumindest diese Teile austauschen lassen. Eine winzige Bluetooth-Antenne befindet sich übrigens auch in dem Gerät. Der Flash-Speicher stammt von Toshiba und der Touchscreen von Texas Instruments.

Der Metall-Clip, mit dem man den Vorgänger an den Klamotten befestigen und das Kopfhörer-Kabel beim Transport sichern konnte, ist übrigens weg. Dank des neuen Lightning-Anschluss ist das Gerät aber erheblich flacher geworden. [Leslie Horn / Andreas Donath]

[Via iFixit]

Tags :
  1. Der Akku hat wohl eher 220 mAh. Bei 22 mAh wäre die Akkulaufzeit sehr kurz.

    Auch bei diesem Artikel die Bitte: Lest euch eure News doch kurz durch bevor ihr sie veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising