Remee: Kontrollierte Träume durch blendende Schlafmaske

original

Unsere Träume sind die Spielplätze unserer Kreativität - nirgendwo sonst kann ein freier Geist sich mehr austoben als in einer Welt, die Grenzen lediglich durch Vorstellungskraft erfährt. Kaum verwunderlich also, dass man sich dort gerne bewusst aufhalten würde - das ehemalige Kickstarter-Projekt Remee will genau das mit einer Schlafmaske ermöglichen.

Die Erklärung des Entwicklers, nach der man sich vor der Kontrolle seiner Träume derer zunächst bewusst sein muss, kann mit viel Nachsicht gerade noch so als logisch bezeichnet werden, für das Produkt selbst gilt das aber weniger: Mit unterschiedlichen Beleuchtungen der Augenlieder zur Nacht soll die Maske seinen Träger nicht nur wissen lassen dass er träumt, sondern diesen auch gleich dazu befähigen, in das imaginäre Geschehen einzugreifen – selbstverständlich ohne den Träger dabei zu wecken.

Weil der Spaß mit 95 Dollar dann auch noch erstaunlich teuer ausfällt, bleiben kontrollierte Träume daher bis auf Weiteres wohl am besten – ein Traum. [Mario Aguilar / Johannes Geissler]

 

[Remee via In Stash]

Tags :