Alle Details zum Samsung Galaxy S3 Mini mit 4 Zoll Display

samsung-galaxy-s3-mini-foto

Am Donnerstag Abend soll das Samsung Galaxy S3 Mini vorgestellt werden, doch schon jetzt sind alle wichtigen Details zum Samsung-Smartphone in iPhone-5-Größe bekannt. Das Samsung Galaxy S3 Mini kommt demnach, was wenig erstaunt, mit einem Super-Amoled-Touchscreen und mit Android 4.1 Jelly Bean.

Insgesamt kann der kleine Bruder des Samsung Galaxy S3 wenig überraschen und bietet stattdessen solide Smartphone-Kost. Statt ein High-End-Handy am Limit des technisch möglichen zu sein präsentiert sich das Galaxy S3 Mini eher als Nachfolger des Mittelklasse-Smartphones Samsung Galaxy Ace 2.

Hier die laut MobileGeeks.de kompletten Spezifikationen:

Samsung Galaxy S3 Mini GT-I8190
Display: 4,0 Zoll Super AMOLED Display mit 800×480 Pixeln, 16,67 Mio. Farben, kapazitiver Touchscreen, Multitouch
Prozessor: STE U8420 Dual-Core 1,0 Gigahertz
Mobilfunkstandards: HSPA 14.4/5.76 900/1900/2100; EDGE / GPRS 850/900/1800/1900
Kamera: 5 Megapixel mit Autofokus & LED-Flash, Auflösung 2592 x 1944 Pixel / VGA vorne
Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte
Flash-Speicher: 16 Gigabyte, MicroSD-Kartenslot (max. 32 GB)
Betriebssystem: Google Android 4.1 “Jelly Bean”
Anschlüsse: MicroUSB-Port, 3.5mm Kopfhörer-/Headset-Anschluss
Wireless: Bluetooth 4.0, WiFi a / b / g / n 2.4/5GHz, DLNA, NFC (UICC, optional)
Akku: 1500 mAh
Maße: 121.55 x 62.95 x 9.85 mm
Gehäusematerial: Kunststoff

Größenvergleich zwischen dem neuen Galaxy S3 Mini und dem großen Galaxy S3. (via mobillegeeks.de)

Größenvergleich zwischen dem neuen Galaxy S3 Mini und dem großen Galaxy S3. (via mobillegeeks.de)

“Es gibt eine große Nachfrage nach einem Smartphone mit einem 4-Zoll-Bildschirm in Europa. Manche würden es als Einstiegsgerät bezeichnen, aber wir nennen es ‘Mini’”, sagte der Manager. Gleichzeitig hielt er fest, dass es sich um ein Gerät im Vollformat (“full form factor”) handle, also keinesfalls ein Einstiegsmodell. Es ist davon auszugehen, dass das Mini bis auf den kleineren Bildschirm dieselbe Ausstattung bieten wird wie das S III.

Mit einer Bildschirmdiagonale von 4,8 Zoll ist das S III einigen Kunden zu groß, weil es sich dadurch nicht so gut in der Hand halten lässt. Sie könnten sich über eine Mini-Version freuen. Apple hatte zuletzt mit dem iPhone 5 die Bildschirmdiagonale von 3,5 auf 4 Zoll erhöht. Mit einem 4-Zoll-Gerät könnte Samsung dem iPhone 5 direkt Konkurrenz machen. Vor allem Kunden, die sich ein kompakteres High-End-Smartphone wünschen, dürften solch ein Android-4.1-Modell attraktiv finden.

Doch auch das große Galaxy S III behauptet sich gut gegen Apples jüngstes iPhone-Modell. Seit 1. August legten die weltweiten Verkäufe im Durchschnitt um 9 Prozent pro Woche zu, mit Ausreißern nach oben nach der Urteilsverkündung im Geschworenenprozess zugunsten von Apple und der Vorstellung des iPhone 5. Das geht aus einer Analyse von Localytics hervor, für die es die Zugriffe auf Anwendungen von 350 Millionen Smartphones weltweit ausgewertet hat.

[via mobilegeeks.de; mit Material von Björn Greif, ZDNet.de; Bild: gsmhelpdesk.nl, mobilegeeks.de]

Tags :
  1. Wieviel Galaxy Modelle will Samsung noch auf den Markt schmeißen?

    Nach High end sieht das nicht aus wenn die Angaben im Text stimmen sollten, eher ein Schritt nach hinter( Display, Kamera, Prozessor) !

    Samsung reagiert bestimmt auf das erfolgreiche iphone 5 mit 4 zoll Display!
    Ich glaube, So ist das GS3 Mini keine Konkurrenz für Apple!

    Aber mal schauen ob es wirklich so kommt wie im Text beschrieben ist! Vielleicht ist es ja doch eine Überraschung!?

    1. Samsung hat gegenüber anderen Herstellern einen entscheidenen Vorteil, sie produzieren alles selbst. Und so können die um eigniges schenller auf die Konkurenz reagieren als andere. Und die qualität, die so schlecht nicht sein kann (sonst würde Apple sich nicht so ins Hemd machen) wenn man sich die Verkaufszahlen ansieht.

      Ich selbst sehe das eher neutral, und finde es eher interessant zu sehen wie sie sich alle halbe Jahre versuchen gegenseitig schlecht zu machen mit ihren vermeindlichen Neuheiten, die eigentlich keine mehr sind.

      1. Gibt es dazu auch etwas Handfestes… :
        “…(sonst würde Apple sich nicht so ins Hemd machen) wenn man sich die Verkaufszahlen ansieht….”

        “…sich ins Hemd machen…” ist für mich ein Ausdruck von Angst oder in dem Fall von großer Sorge…?
        Ich konnte jedoch bisher in keinem Bericht, Zeitungsartikel oder sonstiger Mitteilung irgend eine Art von solch einer Meldung von Apple lesen oder gar hören.
        Das iPhone 5 scheint sich mal wieder wie geschnitten Brot zu verkaufen, wird eher an die bisherigen Verkaufsrekorde seiner Vorgängermodelle heran reichen als umgekehrt…!
        Das ist dann doch alles andere als sich ins Hemd zu machen…!

        Auch scheint Apple in keinster Weise es nötig zu haben, irgend eine Kampagne aufzusetzen, welche etwas gegen ein solch Produkt, weswegen man sich ins Hemd machen müsste, entgegenzuwirken.

        Ich sehe die vielen Geräte mit welcher Samsung derzeit den Markt überschwemmt eher als Verdrängungspolitik, schwächerer Marken an.
        Auch das Samsung hier eher die Kunden ansprechen möchte, welche sie durch ihre immer größer werdenden Displays verloren haben, wieder zurückgewinnen oder auch erst gar nicht an den Konkurrenten verlieren wollen
        Samsung verkommt meiner Meinung nach jedoch zum Massenprodukt, was jedoch nicht unbedingt dem Verbraucher zugute kommt.
        Masse statt klasse. Diese Geräte müssen sich auch erst mal refinanzieren.
        Das Problem hatte zu letzt Nokia gehabt. 4 Modelle mussten die Entwicklung der restlichen Mittragen. Bin mal gespannt wie lange Samsung diesen Trend mit den vielen verschiedenen Geräten verfolgen wird.

  2. Die Specs und die Optik finde ich nicht wirklich überzeugend! Da würde ich eher zum guten alten SGS2 greifen als zu dem Ding!

  3. Ganz ehrlich..Ich bin riesen Andorid Fan, aber von den Specs ist das Teil auf jeden Fall kein würdiger SGS3 “Nachfolger”…Noch ist es ein “kleiner Bruder”.. Da bleibe ich lieber bei meinem treuen SGS2

  4. Da macht Samsung aus der Marke “S3″ nochmal richtig Geld indem ein überteuertes Durchschnittssmartphone in ähnlicher Optik auf den Markt geschmissen wird. 400 € soll das Plastikding kosten. Dann doch lieber ein Razr i. Das ist nochmal schmaler, dünner, hat ein größeres Display, besseren Prozessor und wertigere Materialien.

  5. Ich bin überzeugt. Damit gibt es nun endgültig keinen Grund mehr zum IPhone zu greifen.
    Naja, es sei dann man arbeitet bei Foxcon, bekommt Firmenrabatt und verkauft sein Iphone gleich weiter.

    1. Ich hoffe doch, das ist ironisch gemeint, außer du sprichst vielleicht vom iPhone 3GS :) und nein, keiner der foxconn worker kann sich ein Smartphone leisten – allerdings frag mal die Leute, die nen Porsche zusammenschrauben, wieviele da selbst einen 911er fahren.

  6. Es ist ein vernünftiges Mittelklasse-Gerät für den Massenmarkt!

    Es ist der Nachfolger vom Galaxy S Advance, dieses hatte noch das alte S-Design und den Vorgänger-Prozessor. Nach einem halben Jahr war es für gut 250€ zu haben, nach der Bekanntgabe des Jellybean Updates ist der Preis auf etwa 300€ gestiegen. Hier wird sich auch vermutlich das S3 Mini ansiedeln.

    Der Prozessor ist übrigens ziemlich gut im Browsing und bei der Energieeffizienz, also genau die Punkte, die den Otto-Normalnutzer interessieren. Durch das nun entstandenen Medien Interesse ist werden auch viele Händler das Gerät bewerben. Das S Advance wurde leider etwas missachtet von Händlern und den Medien.

    Ich glaube ich werde meinen Bruder, der nicht ganz technikaffin ist, aber ein vernünftiges Smartphone für einen guten Preis haben möchte zeigen. Das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 fand er optisch schon hübsch, waren ihm aber zu teuer.

  7. “Vor allem Kunden, die sich ein kompakteres High-End-Smartphone wünschen, dürften solch ein Android-4.1-Modell attraktiv finden.”

    Ja, nur werden diese damit NICHT glücklich, wie weiter oben in diesem widersprüchlichen Artikel geschrieben steht:
    “Statt ein High-End-Handy am Limit des technisch möglichen zu sein”

    Lest ihr eigentlich auch Artikel, bevor ihr die postet?
    Und könnt ihr in die Zukunft schauen?

    “Doch AUCH das große Galaxy S III behauptet sich gut gegen Apples jüngstes iPhone-Modell. ”

    Soso, dieser quick money grab von Samesung mit irreführenden Produktnamen (die vor kurzem noch proklamierten, der größere Screen sei soooviel besser als kleinere) behauptet sich also gut gg. Apples Gerät, bevor das Galaxy Mini auf einem Keynote-inspirierten Event überhaupt angekündigt wurde? Sorry, aber bis auf die Specs steht hier nur wischi waschi

  8. Ich Begreife nicht, warum kein Hersteller ein Premium Android-Gerät hinbekommt, welches dem iPhone in Sachen Design und Handling ebenbürtig ist. Das S3 Mini sieht genauso billig und ramschig aus wie sein großer Bruder, Formgebung und Material überzeugen mich nicht. Das große normale S3 punktet wenigstens mit guter Hardware, das Mini bietet da ja eher Durchschnitt. Ich mag Android und habe es iOS bisher immer vorgezogen, aber wenn das so weiter geht lande ich am Ende wohl doch beim iPhone. :-/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising