Modern Warfare 2: Multiplayer-Karte wegen religiösem Fauxpas aus Rotation entfernt.

MW2

Muslimische Spieler von Call of Duty - Modern Warfare 2 haben sich bei dem Publisher Activision über die Favela-Map beschwert. Da sich die Spieler durch das Game in ihrer Religion beleidigt fühlten, nahm Activision die Map aus der Rotation.

Stein des Anstoßes waren zwei Bilder, deren Rahmen Zitate von dem Propheten Mohammed zierten und die strategisch ungünstig in einem Badezimmer platziert wurden. „Allah ist schön und er liebt die Schönheit“ ist auf dem Rahmen eines dieser Bilder zu lesen, das in dem Game genau über einer Toilette aufgehängt ist. Da heilige islamische Texte und Zitate des Propheten Mohammed in Badezimmern nicht nur verboten, sondern auch als Beleidigung des islamischen Glaubens angesehen werden, schlugen eine Spieler bei dem Anblick Alarm.
Der Publisher reagierte umgehend und nahm die Map kurzerhand aus der Rotation: „Wir möchten uns bei allen entschuldigen, die das Ganze als beleidigend empfanden. Bitte lasst euch versichern, dass wir uns des Fehlers nicht bewusst waren und niemanden beleidigen wollten. Wir arbeiten daran, das Bild und andere ähnliche, die wir möglicherweise noch finden, so schnell wie möglich zu entfernen“, so Activision.

Die Map soll in Kürze in einer überarbeiteten Fassung wieder online gestellt werden.

YouTube Preview Image
Tags :