Streik bei iPhone-5-Montage: Stillstand im Foxconn-Werk?

Furore bei Foxconn: Laut der Organisation China Labor Watch haben am vergangenen Freitag mehrere tausend Mitarbeiter des Apple-Zulieferers Foxconn gestreikt und die Arbeit am Nachmittag (Ortszeit) niedergelegt. Die Angestellten wollten damit ihrer Unzufriedenheit Ausdruck verleihen, unter anderem über Feiertagsarbeit, zu hohe Qualitätsansprüche seitens Apple und mangelnder Ausbildung.

Das chinesische Unternehmen Foxconn zeichnet verantwortlich für die Montage von Apples iPhone 5. Bereits in der Vergangenheit geriet der Zulieferer in massive Kritik. Ein Journalist publizierte Anfang September einen Bericht über die teils grauenhaften Arbeits- und Unterbringungsbedingungen bei Foxconn, denen die Angestellten ausgesetzt seien. Anfang des Jahres deckte außerdem eine von Apple selbst veranlasste Inspektion zahlreiche Missstände auf.

Glaubt man aktuellen Medienberichten, legten am vergangenen Freitag zwischen 3.000 und 4.000 Angestellte ihre Arbeit nieder. Außerdem sei es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Qualitätskontrolleuren und Arbeitern gekommen, die das Management ignoriert habe. Nur wenige Stunden später dementierte Foxconn die Meldung, die ursprünglich von der chinesischen Organisation China Labor Watch veröffentlicht wurde. Demnach sei es weder zu einem Streik, noch zu Produktionsausfällen gekommen. Die angesprochenen Auseinandersetzungen seien zu Wochenanfang geschehen und friedlich beigelegt worden, die Feiertagsarbeit hätte auf freiwilliger Basis stattgefunden.

Jedoch räumte Foxconn ein, dass Apple um eine Verbesserung der Qualitätskontrollen gebeten habe, was in Anbetracht der kritischen Kundenstimmen über die mangelnde Materialqualität nicht verwunderlich ist.

Eine offizielle Stellungnahme seitens Apple steht zu diesem Zeitpunkt noch aus.

[Techcrunch via Reuters via China Labor Watch]

Geek-Test: Wie fit bist du in Sachen Tablets? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

12 Antworten auf Streik bei iPhone-5-Montage: Stillstand im Foxconn-Werk?

  1. egal 07 Okt 2012, 12:07

    Ohjeh,

    die haben tatsächlich sich getraut zu streiken… bin mal gespannt, wieviel von denen an die Wand gestellt werden, um die “Arbeitsmoral” der Anderen wieder zu stärken ^^ *IronieOFF*

    • Mr.Mister 07 Okt 2012, 15:45

      Deine Ironie stinkt! Ich finde es sehr gut das diese Menschen sich wehren. Foxconn fertigt für viele große Unternehmen – komisch nur das es solche Eskalationen nur bei Apple’s Produktlinien gibt. Der arrogante Apfel sollte vielleicht einfach mal seine Versprechen halten. Nach 3 iPhone’s kommt mir kein iPhone 5 ins Haus!!

      • KJ 07 Okt 2012, 16:06

        Ich glaub ich hab seine Ironie wohl verstanden. Mich würde es letzlich nicht wundern wenn die Arbeiter wie Vieh behandelt werden..und teils auch wenn sie aus der Reihe tanzen..gemaßregelt werden. Für uns glaube ich in keinster weise vorstellbar. :-(

  2. Sam 07 Okt 2012, 19:11

    Was für ein Quatsch manche erzählen “nach 3 eiFone’s kommt mir kein viertes ins haus” bloß weil es da jetzt einen Streik gegeben hat weil es (Menschenunwürdig) sei!
    Wahrscheinlich läufst du bei dir zuhause über einen von Kinder gestickten Perser tepich!

    Foxconn geriet nur mit Apple Produkten in die Schlagzeilen weil es ein asiatisches Unternehmen ist wie Samsung, apple hat wenig macht in Asien dafür aber in Amerika und Europa, Samsung wenig in Europa und Amerika dafür in Asien!

    Es ist eine Theorie von mir, reine Spekulationen es gibt keine Quellen oâ.

    • Mr.Mister 07 Okt 2012, 19:21

      Nur zur Info… ich habe mir gestern ein Samsung Galaxy Note 2 bestellt ;)

  3. Mr.Mister 07 Okt 2012, 19:24

    Macht hin oder her… ich bin seit über 10Jahren Mac-User und Apple wird mir als Unternehmen immer unsympathischer. Das ist meine Meinung und genau deswegen heisst mein neues Smartlet: Galaxy Note2 ;)

    • A.Bundy 08 Okt 2012, 9:24

      Ach Quatsch, du hast einfach nur den Fresstrog gewechselt, Bub.
      Vom Applefan zum Sammyboy – vom Regen direkt in die Traufe.
      Putzig ist dabei, dass du anscheinend wirklich überzeugt bist, dank dieser Entscheidung moralisch besser dazustehen.
      Nicht verwunderlich bei einem Typ, der allen Ernstes glaubt, dass “es solche Eskalationen nur bei Apple’s(sic!) Produktlinien gibt”. Einfach weil er noch nichts gegenteiliges gelesen hat. LOL

      • 00Schnyder 08 Okt 2012, 10:34

        Einer der tiefgründigsten Kommentare, die ich hier jemals lesen durfte. Danke dafür.

  4. DeinPapa 08 Okt 2012, 11:23

    Marco bitte um Stellungnahme.

    Trau mich erst was zu schreiben nachdem ich deine Ansicht gelesen habe. Möchte hier niemanden beleidigen.

  5. Marco 08 Okt 2012, 14:53

    Bitte, hier habt ihr gleich das Passende. Nur falls jemand denkt, dass das nur da so zugeht.
    Denn dann hat er, oder sie keine Ahnung.
    Arbeitsbedingungen bei Samsung. Und nun bin ich mal auf die Kommentare gespannt. http://www.heise.de/newsticker/meldung/China-Labor-Watch-veroeffentlicht-Bericht-zu-Arbeitsbedingungen-bei-Samsung-1699534.html

    Und hier das Original:
    http://www.chinalaborwatch.org/pdf/Samsung%20Report%200904-v3.pdf

    • Marco 09 Okt 2012, 14:56

      Was denn, keiner eine Antwort parat? Wie immer. Kommen stichhaltige Fakten auf den Tisch, ist die Android Gemeinde nicht mehr vertreten. Ihr seid lustig. :-D

  6. egal 08 Okt 2012, 20:34

    @Mr. Mister,

    armer Junge, hast ERST 3 Iphones zuhause und jetzt noch ein Galaxy S2 (sogar 2 mal erwähnt) und KEINER hat Dich bewundert…… *eine Runde Mitleid* und man muss mindestens 4 Iphones zuhause haben um die Ironie zu verstehen ;))) *GG*

    @KJ,

    Yep, genau das meinte ich damit :)