Studie: Android-Tablets fast 50 Prozent Marktanteil

android-logo-33

Laut einer neuen Studie hat sich das Marktanteilsverhältnis zwischen Android-Tablets und iPads komplett verschoben. Noch im Jahr 2011 dominierte das iPad mit 81 Prozent den Tablet-Markt, Android kam auf 15 Prozent. Nur ein Jahr später im Jahr 2012 kommt das iPad demnach nur noch auf 52 Prozent, Android-Tablets machen nun mit 48 Prozent schon fast die Hälfte des Tablet-Marktanteils aus.

Von den 48 Prozent Marktanteil der Android-Tablets entfallen 21 Prozent auf das Amazon Kindle Fire und acht Prozent auf das Samsung Galaxy. Laut journalism.org entstand die Studie vor dem Erscheinen des Nexus 7 und des Amazon Kindle Fire HD. Der so stark gestiegene Marktanteil der Android-Tablets soll vor allem auf die Einführung der Low-Budget-Tablets zurück zu führen sein. Auch haben sich fast ein Drittel aller Tablet-Besitzer erst 2012 ein Tablet gekauft.

Übrigens scheint bei Besitzern von Smartphone und Tablet eine gewisse Betriebssystemsloyalität zu herrschen. Die meisten iPad-Besitzer nutzen auch ein iPhone, genauso wie die meisten Android-Tablet-Besitzer auch zum Telefonieren ein Android-Gerät bevorzugen. Wie viel Glauben man der Statistik schenken sollte, steht auf einem anderen Blatt. Schließlich behaupteten die meisten der bisher veröffentlichten Studien, dass das iPad noch bis mindestens 2013 den Tablet-Markt beherrschen werde.

[via journalism.org]

Geek-Test: Wie fit bist du in Sachen Tablets? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. Wie noch keine Folame posts?

    Ok ich fang an: Ich mag Android. Die Freiheit und den günstigen Preis! Ha jetzt seit ihr platt was ;)

  2. Nanu, in einer Studie von verganener Woche, die ebenfalls behauptet aktuell zu sein, kam noch ein Ergebnis von 70 zu 30% heraus.
    Darf sich das Kindle überhaupt Android nennen? Soweit ich weiß ist die Idee von Android der offene Standard und soweit ich weiter weiß hat Amazon das ziemlich, wenn nicht ganz, eingeschränkt.

    1. Es ist zwar abgewandelt und eingeschränkt aber letztlich immer noch eine Variante von Android. Und wenns um Statistiken geht mogelt ja jeder zu seinen Gunsten ;) . Was ich aber für relativ wahrscheinlich halte, ist, dass iPhone und iPad sowie deren Gegenstücke aus der Androidwelt gern zusammengehalten werden, denn einerseits ist das ja oft eher eine Entscheidung für das Betreibssystem als für das Gerät und andererseits macht es ja nun auch Sinn Geräte zu kaufen, die aufeinander abgestimmt sind.

  3. Ergänzung: Diese Statistik gilt nur für privat Haushalte in den USA. Dieses bildet also bei weitem nicht den ganzen Tablet Markt ab, weder Weltweit noch in den USA.

  4. Naja… Wenn man das Galaxy Note und das Galaxy S3 mitzählt ist das Ergebnis kein Wunder ;)
    Spaß beiseite…
    Wenn eine Statistik dann bitte ein Vergleich zwischen Herstellern und nicht zwischen Betriebssystemen. iOS mit Android zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen, also vollkommen sinnfrei. Android spricht aufgrund des Preises eher die Masse an und verkauft sich dadurch dementsprechend besser. Ich habe oft mit beiden Systemen zu tun und mir fallen auch zu beiden einige Kritikpunkte ein, bevorzuge aber privat die appleprodukte und das iOS weil es mir stabiler, aufgeräumter und sicherer erscheint.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising