Hack: Geheime Klingelfolge öffnet Haustür

klingel

Wer genervt ist vom Haustüraufschließen und der vorherigen Schlüsselsuche, sollte sich einmal diesen genialen Hack von Piet De Vaere ansehen. Er hat seinen Türöffner dazu gebracht, auf eine bestimmte Sequenz von Klingelfolgen zu hören.

Klingelt Piet De Vaere an seiner Haustür in einer bestimmten Sequenz, öffnet sich seine Tür automatisch. Wer das System nachbauen will, braucht aber recht viel Bastlergeschick.

Wie so viele zusammengehackte Basteleien dieser Tage basiert auch die Lösung von Piet De Vaere auf Arduino. In diesem Falle auf einer Abwandlung namens Mehduino, die die Klingelfolge der Türklingel auswertet. Wenn sie dem Geheimklingelcode entspricht, der im Gerät hinterlegt ist wird der automatische Türöffner aktiviert. Ansonsten klingelt es einfach nur im Haus. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Piet De Vaere, Hack a Day]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Ist nichts Neues.
    Gab es schon vor mindesten 15 Jahren, bei einen Bausatz- Versender.
    Damals unter Bezeichnung „Morse-Schloss“.
    Hat hier in vielen Jahren, 4 mal Kosten für Tür- Aufsperrdienst eingespart.

    Leider bei vielen modernen Klingel- / Türsprechanlagen, wird die Klingelfolge / Dauer nicht weitergeleitet.
    Nutzung setzt voraus, auch Einbau von Motorschloss, bzw. elektrischen Türöffner.

    Sehr praktisch auch, wenn man, z.B. Reinigungskraft oder Besucher reinlassen wollte, und selbst noch nicht im Hause war.
    Heute mache ich so etwas mit Handyschloss, über Anrufernummmererkennung + DTMF-Tonfolge.

    Vielleicht gibt es bereits auch Androide- Apps. für diese Funktion ?

    1. Danke für Link.
      Ist aber nicht zu DE / EU- Schließsystemen kompatibel.
      Der DE Standard ist Profilzylinder, mit mehr oder weniger sicheren Beschlägen.
      Kennt jemand eine App- Lösung für DE- Schließsysteme ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising