Böser Hund: So sollte man das neue iPhone nicht auspacken

Fiffi macht iPhone-Hackfleisch

Die meisten Käufer des neuen iPhone 5 von Apple werden ihr neues Smartphone sicherlich ganz vorsichtig aus der Verpackung holen. Dieser Hund erledigte das auf seine Weise. Er möchte lieber anonym bleiben.

Apple sagte zwar, dass einige Kratzer auf dem iPhone 5 normal seien, was schon viele Anwender erzürnt hat, aber was das Hundchen auf dem Foto, dass vor kurzen bei Reddit auftauchte mit dem mehrere Hundert Euro teurem Gerät gemacht hat, geht wohl deutlich darüber hinaus.

Der Mistköter hatte sich die Verpackung geschnappt und mit seinen Möglichkeiten “Hand” daran angelegt. Das Ergebnis: Ein total zerfledderter Karton und ein iPhone, das aussieht, als habe ein iFixit-Bastler Dope geraucht. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Reddit, Steve, 9to5mac]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Netter Fake! Das war nie im Leben der Hund, sondern der Besitzer selbst.
    Wie bitte soll der Hund in der Lage zu sein die Kopfhörer unversehrt (!) von der mitgelieferten Reisetasche abzuwickeln?

    1. Endlich, hat sich wenigstens ein mutmaßlicher Applianer gefunden, der zu zu denken und zu kombinieren versucht…
      Der ist aber wohl eine Ausnahme ?

      1. zu zu denken? Ja nee, is klar… Man sollte erst mal selber denken und kombinieren können, bevor man solche Aussagen tätigt. :-D

  2. Gizmodo hat defintiiv unterhaltungswert. Aber “Mistköter” hat in solch einem Artikel, zumindest meiner Meinung nach, nichts verloren. Sollte Google Translator mal zwei Tage ausfallen dann wars das mit der Aktualität von Gizmodo.

    Wann fangt ihr endlich damit ein eigene Recherchen zumachen und dazu eigene Artikel zuschreiben?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising