Quadrocopter-Geschwader lernt Werfen und Fangen

quadrocopter

Kooperativ vorgehende Quadrocopter wurden schon entwickelt. Nun haben die Fluggeräte werfen und fangen gelernt.

Mit einem zwischen den Drohnen aufgespannten elastischen Netz können diese einen Ball einfach in die Luft schleudern und wieder fangen – oder durch einen von zwei anderen Drohnen gehaltenen Ring befördern. Diese Vorgänge sind dabei keine programmierten Routinen. Die Drohnen improvisieren einfach und lernen dabei.

Die Algorithmen enthalten eine optimalitätsbasierte Echtzeit-Bewegungserzeugung für das Fang-Manöver, eine zeitvariable Flugbahnführungsstrategie zur Steuerung der einzelnen Vehikel unter Berücksichtigung der durch das Netz ausgeübten Kräfte, sowie Lernalgorithmen, die Ungenauigkeiten in der Bauweise der Drohnen beim Zielvorgang berücksichtigen.

[IDSC, ETH Zürich]

[Oliver Schwab / Brent Rose]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising