Field Trip: Google startet Android-Reise-App

Mit Field Trip hat Google sein Portfolio um eine App erweitert, die mobile User via Push-Funktion mit Tipps und Informationen zu ihrer näheren Umgebung versorgt. Bisher ist der Dienst leider nur in den USA verfügbar.

Im Gegensatz zu den meisten ortsbasierten Reise- und Umgebungs-Apps, in denen der User aktiv suchen muss, versorgt Field Trip den Nutzer unaufgefordert mit Informationen zu seiner Umgebung. Dazu registriert die App selbstständig via Handy-Netz den Gerätestandort und den Weg, den der Smartphone-User nimmt.

Damit auch jeder Nutzer entsprechend seiner individuellen Interessen informiert wird, können die entsprechenden Vorlieben, wie Architektur, Essen & Trinken oder Filmschauplätze im Vorfeld definiert werden. Wer möchte, kann sich die Tipps auch während der Auto- oder Fahrradfahrt von seinem Smartphone vorlesen lassen. Außerdem stehen drei Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen User die Häufigkeit der Push-Nachrichten bestimmen.

Zunächst wird die App nur für Android-Smartphones verfügbar sein, eine iOS-Version soll aber in Kürze folgen. Leider ist das Angebot derzeit auf die USA beschränkt. Bleibt zu hoffen, dass es die App auch nach Europa schafft.

YouTube Preview Image

[Via: t3n.de]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf Field Trip: Google startet Android-Reise-App

  1. android 29 Sep 2012, 12:02

    Das ist wirklich sehr gut, und ich habe immer Android Smartphone unterstützt.volkkauf.de.

  2. Benjam1n 19 Dez 2012, 0:40