Samsung kündigt Patentklage gegen Apples iPhone 5 an

apple_iphone_5_151a

Samsung will seine Patentklage gegen Apple auf das iPhone 5 ausweiten. Die jüngste Generation des Apple-Smartphones soll wie schon seine Vorgänger mehrere Patente des koreanischen Elektronikkonzerns verletzen. Das berichtet die Agentur Reuters, der ein entsprechender Schriftsatz von Samsung vorliegt.

“Basierend auf den derzeit verfügbaren Informationen erwartet Samsung, dass das iPhone 5 die eingeklagten Patenten auf die gleiche Art verletzt wie die anderen iPhone-Modelle”, heißt es in den Unterlagen. “Samsung wird, sobald es Gelegenheit hat, das Gerät zu analysieren, einen Antrag einreichen, um die Liste der Streitpunkte zu ergänzen.”

Dem Reuters-Bericht zufolge wirft Samsung Apple auch vor, mit seinen rechtlichen Schritten den Wettbewerb im Handymarkt einzuschränken. “Unter diesen Umständen haben wir keine andere Wahl, als die notwendigen Maßnahmen einzuleiten, um unsere Innovationen und unser geistiges Eigentum zu schützen.”

Apple und Samsung stecken in einem erbitterten Patentstreit. Der iPhone-Hersteller konnte zuletzt vor einem Gericht in San Jose (Kalifornien) einen wichtigen Sieg verbuchen. Ein US-Geschworenengericht entschied, dass Samsung mit zahlreichen Smartphones vorsätzlich Patente und Geschmacksmuster von Apple verletzt. Es erlegte Samsung dafür eine Schadenersatzzahlung von 1,05 Milliarden Dollar auf. Beide Firmen stehen sich aber auch noch in anderen Ländern vor Gericht gegenüber, etwa Deutschland, Australien, den Niederlanden und Südkorea.

Samsung bezieht auch Verbraucher in die Auseinandersetzung mit ein. In einem neuen Werbespot macht sich das Unternehmen über diejenigen lustig, die in Warteschlangen vor Apple Stores auf den Verkaufsbeginn des iPhone 5 warten. Analysten hingegen glauben, dass das neue iPhone Apple Rekordverkaufszahlen bescheren wird, da viele Verbraucher das iPhone 4S ausgelassen hätten.

[via ZDNet.de; mit Material von Roger Cheng, News.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
    1. Lol samsung wert sich nur auf dem selben weg wie apple versucht samsung vom usa markt zu entfernen. Das die amerikanischen geschworenen mit ihrem albernen usa stolz zu dem amerikanischen unternehmen halten, ist auch kein wunder. In allen anderen länder sind sie ja bisher auch zurecht gescheitert. Also warum “shitsung”??gib mal argumente….

  1. Mensch bin ich ein Apfelkopf, nichts in der Birne und solche kommentare schreiben. Apfelmus wollte ich sagen, Apfel stellt Apfelmus her, was sonst? So muss es heissen!!!!

  2. In den USA wird Samsung wohl keine Chance haben, die Richter und das Patentsystem halten da perfekt zu Apple. Schwachsinnspatente wie “runde Ecken” oder “slide-to-unlock (oder besse “Sperrkette”) tun da ihr übriges.
    §1 der Apple-Jünger: Apple is not evil. Resistance is futile.

  3. @Marc D

    Auch wenn du offensichtlich etwas dümmer bist als der rest der Menscheit, müsstest selbst du kapieren, das Apple weder jemals ein Patent auf “runde Ecken” hatt, noch je einen Anspruch auf “runde Ecken” geltend gemacht hat.

  4. ich finde es immer wieder interessant das die “loyalität” zu marken zu streiitigkeiten führen und keine argumente oder diskussionen zur qualität eine produktes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising