Facebook testet automatische Synchronisation von Fotos unter Android

Derzeit testet Facebook die automatische Synchronisation von Fotos mit Android-Geräten. Das bereits von Google+ bekannte Feature soll synchronisierte Fotos in einem persönlichen Bereich sichern und so die Privatsphäre des Nutzers wahren.

Obwohl das Feature aktuell nur einer geringen Anzahl zufälliger Benutzer zur Verfügung steht, ist mit einer dauerhaften Integration zu rechnen: Auf Facebook findet sich bereits eine entsprechende Hilfe-Seite mit allerlei Informationen zum Thema.

Die automatisch synchronisierten Fotos will Facebook in einen geschützten Bereich laden, der nur für eure Augen bestimmt ist und in welchem euch zwei Gigabyte Speicher zur Verfügung stehen. Wer sein Glück versuchen möchte kann die automatische Synchronisation im unteren Bereich der Foto-Sektion von Facebook aktivieren, einzige Voraussetzung ist die Installation der aktuellen App-Version. [Jamie Condliffe / Johannes Geissler]

[Facebook via Verge]

Geek-Test: Du kennst Facebook, Google+ und LinkedIn. Aber was ist mit viadeo, Badoo und MySpace? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>